Startseite ::: Nachrichten ::: Hamburg: Mehr Männer wollen Erzieher werden

Hamburg: Mehr Männer wollen Erzieher werden

HAMBURG. Mit einer großen Kampagne soll der Anteil männlicher Erzieher in Hamburgs KiTas auf 20 Prozent steigen. Bei den Azubis ist die Zahl schon erreicht.

258 Männer – 73 Prozent mehr als noch vor zwei Jahren – haben in Hamburg im vergangenen Herbst eine Ausbildung zum Erzieher begonnen. Die Zahl aller neuen Erzieher-Azubis stieg im selben Zeitraum von 715 auf 1111 um rund 55 Prozent, teilte der Paritätische Wohlfahrtsverband Hamburg mit. Damit erhöhte sich der Anteil männlicher Azubis leicht von rund 21 auf 23 Prozent.

Der Paritätische Wohlfahrtsverband hatte im Jahr 2011 die Kampagne «Vielfalt Mann!» ins Leben gerufen, die erreichen will, dass 20 Prozent aller Erzieher männlich sind. Das Statistikamt Nord gab bekannt, dass im März 2012 rund 11 Prozent der Beschäftigten in hamburgischen Kindertageseinrichtungen Männer waren (knapp 1300 der rund 12 000 Mitarbeiter). Das war ein Anstieg von 0,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Gegenüber 2007 erhöhte sich der Anteil um zwei Prozent. (dpa)

(08.02.2013)

zum Bericht: Bayern: Mehr männliche Erzieher in den Kitas

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*