Startseite ::: Praxis ::: Uni Göttingen: Richter „finden“ erneut Studienplätze in Medizin

Uni Göttingen: Richter „finden“ erneut Studienplätze in Medizin

GÖTTINGEN. Die Universität Göttingen hat erneut zu Unrecht eine Reihe von Studienbewerber für die Fächer Medizin und Zahnmedizin abgewiesen. Die Hochschule sei verpflichtet worden, noch 31 von ihnen aufzunehmen, teilte ein Sprecher des Verwaltungsgerichts Göttingen  mit.

Wie bereits in vorangegangenen Semestern habe das Gericht bei der Kontrolle der von der Universität vorgenommenen Kapazitätsberechnungen «verborgene Studienplätze» entdeckt. Die Plätze reichten aber nicht für alle von der Universität abgewiesenen Bewerber. Mehr als 380 abgewiesene Bewerber kamen aber auch vor Gericht nicht zum Zug. dpa

(7.5.2013)

Zum Bericht: „Baden-Württemberg: Immer mehr Frauen streben in die Ärzte-Berufe“

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*