Startseite ::: Praxis ::: Morddrohung gegen Lehrer in Heikendorf

Morddrohung gegen Lehrer in Heikendorf

HEIKENDORF. Wegen einer Morddrohung ist am Mittwoch der Unterricht an einer Grund- und Regionalschule in Heikendorf (Kreis Plön) ausgefallen. «Wir sehen aber grundsätzlich keine Gefährdung», sagte ein Polizeisprecher. Beamte fahren allerdings im Bereich der Schule verstärkt Streife. Hinweise auf die Täter hat die Polizei noch nicht.

Die in einer Schmiererei angekündigte Gewalttat richtete sich an Lehrer und Gruppen, wie Bildungsministeriums-Sprecher Thomas Schunck sagte. Auffällig seien die darin enthaltenen Rechtschreibfehler. Die Täter hätten an einem Fenster hantiert, so dass sie sich von außen Zugang zu dem Gebäude verschaffen konnten. «Das war eine geplante Geschichte.»

Am Donnerstag soll der Unterricht wieder planmäßig stattfinden. Allerdings hat die Schulleitung den Eltern freigestellt, ob sie ihre Kinder zu Hause lassen. Die Grund- und Regionalschule hat knapp 800 Schüler. dpa

(5.6.2013)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*