Startseite ::: Nachrichten ::: Arbeitszeiterhöhung für Berliner Lehrer bleibt

Arbeitszeiterhöhung für Berliner Lehrer bleibt

BERLIN. Mit der Abschaffung der Arbeitszeitkonten hatte Bildungssenatorin Sandra Scheeres (SPD) die Arbeitszeit der Berliner Lehrer im Schnitt um eine Stunde pro Woche erhöht. Eine Rücknahme der Erhöhung würde nach Meinung der Regierungskoalition den Unterricht gefährden.

Die Koalitionsfraktionen von SPD und CDU haben eine Erhöhung der Arbeitszeit für Berliner Lehrer verteidigt. Angesichts des Lehrermangels sei der Schritt nötig gewesen, müsse aber fair kompensiert werden, sagte der SPD-Abgeordnete Lars Oberg am Donnerstag im Abgeordnetenhaus. Eine Rücknahme sei nicht machbar: «Würden wir die Arbeitszeit jetzt reduzieren, bräuchten wir noch mehr Lehrer. Ein regulärer Unterricht wäre nicht mehr zu gewährleisten.»

Mit der Ablösung der Lebensarbeitszeitkonten durch die Altersermäßigung für Lehrer ab dem 58. Lebensjahr erhöht sich die Arbeitszeit für Berliner Lehrer im Schnitt um rund 7 Tage pro Schuljahr. Foto: Buero-Hotel Domspitzen Köln / Flickr (CC BY-SA 2.0)

Mit der Ablösung der Lebensarbeitszeitkonten durch die Altersermäßigung für Lehrer ab dem 58. Lebensjahr erhöht sich die Arbeitszeit für Berliner Lehrer im Schnitt um rund 7 Tage pro Schuljahr. Foto: Buero-Hotel Domspitzen Köln / Flickr (CC BY-SA 2.0)

Wegen Pensionierungen und steigender Schülerzahlen braucht Berlin nach Berechnungen der Gewerkschaft GEW in den kommenden acht Jahren 14 000 neue Lehrer – das sind deutlich mehr als ausgebildet werden.

Bildungssenatorin Sandra Scheeres (SPD) hatte die Arbeitszeitkonten für angestellte Lehrer abgeschafft. Sie waren 2003 als Ausgleich für eine Erhöhung der Pflichtstundenzahl eingeführt worden. Im Schnitt arbeiten Berliner Lehrer nun wöchentlich eine Stunde zu viel, ohne mehr Gehalt zu kassieren. Die Mehrarbeitsstunden konnten sie ansparen, um früher in den Ruhestand zu gehen. Diese Möglichkeit entfällt jetzt, dafür werden ältere Lehrer entlastet.

zum Bericht: Nun doch Altersermäßigung für alle Berliner Lehrer
zum Bericht: Gewerkschaft: Berlin fehlen bis 2022 mehr als 14.000 Lehrer

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*