Anzeige


Startseite ::: Service ::: Üben im Internet: Lerneinheiten für Schüler aller Schulformen, Auszubildende und Studenten

Üben im Internet: Lerneinheiten für Schüler aller Schulformen, Auszubildende und Studenten

DÜSSELDORF. Übungsaufgaben für Lernanfänger und Fortgeschrittene bietet die interaktive Webseite Abfrager.de. Je nach Schulart und Jahrgangsstufe stehen Schülern Lektionen verschiedener Fächer zur Verfügung. Ein individuelles Feedback verrät ihnen dabei, wie gut sie im Vergleich zu den anderen Nutzern abgeschnitten haben.

Die Internetseite Abfrager.de bietet kostenlos Übungsaufgaben für Schüler aller Schulformen. Screenshot: www.abfrager.de

Die Internetseite Abfrager.de bietet kostenlos Übungsaufgaben für Schüler aller Schulformen. Screenshot von www.abfrager.de

„Abfrager.de möchte ein intelligentes Lernprogramm sein, das auf jeden Nutzer individuell und optimal reagiert“, heißt es auf der Internetseite. Deshalb passe sich die Schwierigkeitsstufe „automatisch und individuell an, je nachdem wie gut der Lernende die zuvor gestellten Fragen beantwortet hat“. Die Plattform versteht sich nach eigenen Angaben als gemeinnützig und ist daher kostenlos. „Wir möchten, dass alle Schüler unser Angebot nutzen können und planen daher, das Lernangebot bei Abfrager.de dauerhaft kostenlos anzubieten. Um die laufenden Kosten zu decken, werden Werbeanzeigen eingeblendet.“ Wer werbefrei lernen möchte, kann den Premium-Account für 19 Euro im Jahr buchen.

Hinter dem Projekt steht als Verantwortlicher Diplom-Informatiker Michael Hicke. Vier Mitarbeiter kümmern sich nach eigenen Angaben um die Qualitätssicherung und entwickeln Inhalte für die Lernseite. Als Themenpaten engagieren sich dabei der Internetseite zufolge auch Lehrkräfte.

Für Grundschüler bietet die Lernwebseite bereits über 15.500 Aufgaben, für Hauptschüler über 14.500 und für Realschüler über 28.400. Gesamtschülern stehen ebenfalls mehr als 28.400 Übungen zur Auswahl und Gymnasiasten können aus über 42.900 Aufgaben wählen. Im Vergleich ist das Angebot für Auszubildende (über 2700 Aufgaben) und Studenten (über 200 Aufgaben) noch sehr begrenzt. Der Abschnitt „Studium“ umfasst zudem lediglich Fragen aus dem Bereich der „Volkswirtschaftslehre“.

Zum Beitrag: Digitale Medien im Unterricht: Mathe im Internet üben
Zum Beitrag: Internetprojekt will Kindern Spaß am Lesen, Schreiben und Rechnen vermitteln – trotz Lernschwäche
Zum Beitrag: Wie viel Internet darf es sein? Debatte um Online-Dienste im Unterricht

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*