Anzeige


Startseite ::: Nachrichten ::: G8-Studie: Schüler haben genug Freizeit

G8-Studie: Schüler haben genug Freizeit

Zum aktuellen Bericht: Studie bescheinigt, G8 nicht schlechter als G9 – Stoch sieht grün-roten Kurs bestätigt

STUTTGART. Schüler in G8-Gymnasien haben noch genug Zeit fürs Musizieren, die Familie sowie kirchliches Engagement – das hat nun eine Studie ergeben. Der Tübinger Bildungsforscher Ulrich Trautwein erklärte am Montag, dass der so oft kritisierte verkürzte Weg zum Abitur die Aktivitäten der Schülerinnen und Schüler außerhalb der Schule nicht sehr einschränke, denn diese Kritik lasse sich durch die Daten seiner Erhebung nicht erhärten. „Aufgrund dieser Ergebnisse, der bildungspolitischen Ausrichtung und den angestrebten Verbesserungen bei der Unterrichtsqualität sollte eine neuerliche Debatte um G8/G9 vermieden werden.“

Momentan gibt es im Südwesten 44 Modellversuche mit dem neunjährigen Gymnasialzug. Die SPD im Landtag will deren Zahl ausweiten, die Grünen-Fraktion lehnt dies ab. Den achtjährige Bildungsgang zur Hochschulreife gibt es seit dem Schuljahr 2004/2005. (dpa)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*