Startseite ::: Nachrichten ::: Musikpädagoge: Musik hilft Flüchtlingskindern beim Lernen der deutschen Sprache

Musikpädagoge: Musik hilft Flüchtlingskindern beim Lernen der deutschen Sprache

REGENSBURG. Musik kann Flüchtlingskindern das Lernen der deutschen Sprache erleichtern. Melodische Wiederholungen schärften die Aufmerksamkeit und schafften Automatismen, betont der Leiter des Lehrstuhls für Musikpädagogik an der Uni Regensburg, Magnus Gaul. «Deutsch als Zweitsprache ist oftmals viel zu trocken angelegt», sagt Gaul. Er unterstützt Übergangsklassen in mehreren Schulen beim Unterricht mit ausländischen Kindern.

Mit der Musik bekommen die oftmals traumatisierten Kinder laut Gaul wieder das Zutrauen, das sie für ihr neues Leben in Deutschland brauchen. «Sie haben ihre Heimat verloren und können sich mit Hilfe von Melodien und Rhythmen schneller öffnen und sich besser an die neuen Gegebenheiten gewöhnen», ist der Musikpädagoge überzeugt. Mit Musik werde das Innere der Kinder rascher erreicht, Hemmungen in der Sprachanwendung werden abgebaut und sprachliche Muster unverkrampft trainiert.

«Ziel ist es nicht, mit den Flüchtlingskindern deutsches Liedgut zu singen, sondern mit Hilfe der Struktur in der Musik die Grammatik zu lernen», sagt Gaul. Die Begleitung am Klavier oder mit Schlaginstrumenten erzeuge eine Erwartungshaltung bei den Kindern. Die erhöhte Konzentration sorge dann dafür, dass Wörter und Grammatik besser im Gedächtnis blieben. dpa

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*