Startseite ::: Wissen ::: Bibliothek mit neun Millionen Büchern: Das war mal die größte Bildungsstätte der Welt

Bibliothek mit neun Millionen Büchern: Das war mal die größte Bildungsstätte der Welt

PATNA. Rund 10.000 Studenten und tausend Professoren: Die Hochschule, die im fünften Jahrhundert im heute indischen Nalanda gegründet wurde, war nicht nur die größte buddhistische Universität, sondern wohl die bedeutendste Bildungsstätte der gesamten antiken Welt. Zum Vergleich: Die größte deutsche Präsenz-Uni, die Ludwig-Maximilians-Universität München, zählt rund 50.000 Studenten. Die Fern-Uni Hagen ist mit rund 80.000 Studenten die größte Bildungseinrichtung in Deutschland. Nalanda in der westindischen Provinz Bihar ist heute eine Ruinenstadt – möchte aber Weltkulturerbe werden. Dem Antrag an die UNESCO, über den in den nächsten Tagen entschieden wird, werden gute Chancen eingeräumt.

Sieben Jahrhunderte lang das größte Bildungszentrum der Welt: Nalanda. Foto: Sayak sen / Wikimedia Commons (CC BY-SA 4.0)

Sieben Jahrhunderte lang das größte Bildungszentrum der Welt: Nalanda. Foto: Sayak sen / Wikimedia Commons (CC BY-SA 4.0)

Auf einem zwölf Hektar großen Gelände standen neunstöckige Bauten, sechs Tempel und sieben Klöster, von denen allesamt heute nur noch Ruinen zu sehen sind – die aber sind eindrucksvoll. Sieben Jahrhunderte lang lief der Lehrbetrieb. Die Bibliothek soll neun Millionen Bücher umfasst haben. Nalanda war damit zugleich das größte Lehrzentrum der antiken Welt überhaupt. Im 12. Jahrhundert wurde Nalanda im Zuge islamischer Eroberungszüge zerstört. Heute trägt eine Fernuniversität in der benachbarten Millionenstadt Patna den traditionsreichen Namen: Die Nalanda Open University bietet Studiengänge in Naturwissenschaften, Kunst und Wirtschaft an. Unterrichtssprachen: Hindi und Englisch. N4t

 

Ein Kommentar

  1. Das ist eine nette Kopie des Wikipedia-Artikels, allerdings mit sprachlichen Mängel. Chapeau für dieses journalistische Meisterwerk!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*