Anzeige


Startseite ::: Politik ::: Erste Deutsche Schule schließt wegen des innertürkischen Konflikts

Erste Deutsche Schule schließt wegen des innertürkischen Konflikts

LUDWIGSBURG. Wegen hoher Abmeldezahlen schließt die, der Gülen-Bewegung nahestehende Carl-Friedrich-Gauss Schule in Ludwigsburg Ende Juli. Damit ist die Schule die erste in Deutschland, die Opfer des Konflikts zwischen der Gülen Bewegung und der Regierungspartei AKP von Präsident Erdogan wird.

Nach Abmeldungen von zahlreichen Schülern muss die erste der Gülen-Bewegung nahestehende Schule im Südwesten schließen. Die Carl-Friedrich-Gauss-Schulen in Ludwigsburg stellen zum 31. Juli den Betrieb ein. «Die sinkenden Schülerzahlen und das ausbleibende Interesse lassen für die kommenden Schuljahre keine wirtschaftliche Tragfähigkeit des Schulbetriebs zu», hieß es in einer Mitteilung des Schulträgers Verein Soziale Zusammenarbeit für Dialog und Integration. Über die Schließung infolge des Konfliktes zwischen der türkischen Regierung und der Gülen-Bewegung hatten bereits andere Medien berichtet.

Auch n Deutschland tun sich Gräben zwischen den Erdogan- und Gülen-Anhängern auf. (Fotos Foto: Αντώνης Σαμαράς / flickr (CC BY-SA 2.0) und Stiftung Dialog/Wikimedia CC BY-SA 3.0 DE)

Auch n Deutschland tun sich Gräben zwischen den Erdogan- und Gülen-Anhängern auf. (Fotos Foto: Αντώνης Σαμαράς / flickr (CC BY-SA 2.0) und Stiftung Dialog/Wikimedia CC BY-SA 3.0 DE)

Derzeit hat die Privatschule noch 96 Regelschüler und 64 junge Menschen in Flüchtlingsklassen, für die jetzt neue Schulen gesucht werden. Vor zwei, drei Jahren hatte die Schule noch annähernd 200 Schüler.

Auch andere Schulen sind betroffen, allerdings nicht so hart wie die in Ludwigsburg. Die Stuttgarter BIL-Schule mit Grund-, Realschule, allgemeinem und beruflichem Gymnasium hatte nach dem Putschversuch gegen den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan im vergangenen Sommer 70 Abmeldungen verzeichnet. Es habe Druck geherrscht auf die Familien vom sozialen Umfeld, vermutet Geschäftsführer Seyit Tokmak. Der Schwund sei aber zum Teil wieder ausgeglichen, so dass jetzt 394 Schüler dort lernen. Möglicherweise werden auch Schüler aus Ludwigsburg nach Stuttgart wechseln, sagte Tokmak. Auch die Karl-von-Drais-Schule in Mannheim hatte im vergangenen Jahr Abmeldungen aus politischen Gründen verzeichnet.

Der türkische Präsident hält den in den USA lebenden Prediger Fethullah Gülen für den Hintermann des gescheiterten Putschversuchs von Mitte Juli 2016. Gülen bestreitet das. In Baden-Württemberg gibt es auch in Böblingen, Karlsruhe und Freiburg Privatschulen, die jeweils auf Initiativen von Gülen-Anhängern zurückgehen. (dpa)

Lehrergewerkschafter müssen aus der Erdogan-Türkei fliehen – GEW warnt: Verfolgung setzt sich in Deutschland fort

7 Kommentare

  1. Wer geht schon gerne auf eine Scientology ähnliche Schule? Wobei das Gülen Netzwerk schlimmer als die Scientologen sind. Diese Ideologie betreibt Hirnwäsche auf höchstem Niveau. Wer dieses Netzwerk kennt und mit den Aussteigern spricht, erkennt das sofort. Deutschland sollte sich hüten, solche Leute zu schützen.

  2. Es drängt sich immer mehr der Verdacht auf, dass Herr Erdogan den Putsch selbst inszeniert oder davon gewusst hat.Warum tauchten diese Listen der später entlassenen Lehrer, Staatsanwälte, öffentlicher Bediensteter und Armee-Angehöriger direkt nach dem „Puschversuch“auf und wurden umgesetzt.
    Reisende meidet die Türkey. Es gibt schönere Orte auf dieser Erde als ein Land einer autokratischen, aufgeblasenen , osmanischen Diktatur.
    Kleingeistige Spießer bestimmen die Geschicke eines Landes, das sich in einer gewaltigen geistigen, moralischen, wirtschaftlichen,politischen und moralischen Abwärtsspirale befindet.
    Dieser Emporkömmling versteht sich selbst als geistiges,soziales und politisches Vorbild eines osmanischen Erneuerers.

    • Ich glaube nicht, dass sich die Herren Ergogan und Gülen etwas nehmen. Beide scheinen ähnliche Ziele (gehabt) zu haben. Gülen versuchte eine Machtergreifung in der Türkei und auch Einfluss in Westeuropa eher auf subtilem Weg, indem seine straff und hierachisch organisierten Anhänger in Schlüsselpositionen gebracht werden soll(t)en (also z.B. in Deutschland in Parteien eintreten usw.), während bei Erdogan das Adjektiv subtil nicht gerade ganz oben steht.
      Deshalb erscheint Erdogan momentan „schlimmer“, muss es aber nicht zwangsläufig sein.

  3. Um ehrlich zu sein, finde ich es besser, wenn hier in Deutschland alle auf eine deutsche oder vielleicht noch eine internationale Schule gehen. Nationale Schulen wie jetzt eine türkische empfinde ich als integrationshinderlich, vor allem wenn es außer der Sprache auch noch größere Kulturunterschiede gibt.

    • Ob sich die Türken in Deutschland integrieren oder eher eine eigene Subkultur leben wollen, haben wir „die wir schon länger hier leben“ nicht in der Hand. Und genau genommen müssen wir es ihnen überlassen.

      • Wenn wir es ihnen überlassen müssen, verstehe ich das ganze Gerede und Bemühen um Integration und Integrationswilligkeit nicht.

  4. Meine Bekannschaft mit der Hizmet Bewegung beläuft sich schon über 24 Jahre ,der Vorwurf ganz oben die Bewegung mit Scientology zu vergleichen finde ich Absurd, seit dem Putschversuch sind einige Weggefährte die sich von der Bewegung Losgelassen keiner von denen kann und hat sich über Sekten ähnliche Verhältnisse beschwerd. Ganz Kurz Beschrieben ist die Hizmet Bewegung eine Anti Egoistische Bewegung oder „Leben lassen, und Leben“ . Es verspricht niemanden den Paradies auf Erden wie eine Ideologie. Meistens sind es Leute die Lieber eine Kerze anzünden statt auf die Dunkelkeit zu fluchen. Die Nähe seinerzeit zur AKP war wo die AKP gemeinsame ziele bei Menschenrechten, Rechtstattlichkeit , Europärischestandarts eher verfolgte ( damals gab es allersits auch von der EU Lob)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*