Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Duisburg

Schlagwörter Archiv: Duisburg

Feed Abonnement

Parkgebühren für Lehrer sorgen weiter für Streit – Urteil: Pädagoge muss Knöllchen nicht zahlen

Steht bald ein Ticket-Automat am Schulparkplatz? Foto: Harry Hautumm / pixelio.de (1)

DÜSSELDORF. Gebühren für Lehrerparkplätze sind seit 2012 ein heiß diskutiertes Thema, besonders in Nordrhein-Westfalen. In Duisburg-Hamborn scheiterte unlängst eine Gesamtschule, die die Rücknahme der Gebührenpflicht fordert. Im Kreis Unna konnte dagegen ein Sekundarschullehrer einen zwar eher symbolischen, doch prinzipiellen Erfolg feiern. Seit September 2015 müssen die Lehrkräfte der Gottfried-Wilhelm-Leibniz-Gesamtschule in Duisburg-Hamborn für ihren Stellplatz zahlen. Die Miete kostet 360 Euro ... Mehr lesen »

Roma-Armut in Duisburg: «Krisenintervention statt Sozialarbeit»

Die Stadt Köln bietet Roma-Kindern im Projekt "Amaro Kher" spezielle Integrationsprogramme an. (Bild: Alex Büttner)

DUISBURG. Schon seit Jahren klagen einige meist strukturschwache Städte über einen verstärkten Zuzug armer Zuwanderer aus Rumänien und Bulgarien. Die Familien kommen in der verzweifelten Hoffnung auf ein besseres Leben. Ein Besuch in Duisburg.   «Ich möchte mit meiner neunköpfigen Familie nicht leben wie ein Hund», sagt Stefan. Nicht in Rumänien, das er als Roma wegen bitterer Armut und Diskriminierung ... Mehr lesen »

Salafist war unerkannt Lehrer an einer Duisburger Berufsschule

DUISBURG. Ein mutmaßlicher Salafist ohne Vorstrafen hat an einer Duisburger Berufsschule unterrichtet. Der Fall sorgt für Aufregung im Düsseldorfer Landtag.   Ein mutmaßlicher Salafist, der dem NRW-Verfassungsschutz seit Jahren bekannt war, hat an einer Berufsschule in Duisburg monatelang unterrichtet. Das Schul- und das Innenministerium bestätigten einen entsprechenden Bericht der «Rheinischen Post». Erst durch einen Hinweis von außen seien die Behörden ... Mehr lesen »

Tuberkulose an Duisburger Schule

DUISBURG. An einer Gesamtschule im Duisburger Stadtteil Rheinhausen steigen einem Bericht der „Rheinischen Post“ zufolge die Fallzahlen von Tuberkulose-Infektionen. Bislang seien sechs Kinder der Jahrgangsstufen fünf und sechs positiv auf den Tuberkulose-Erreger getestet worden. Bei einer Mitarbeiterin der Schule war kurz vor den Sommerferien eine so genannte offene Tuberkulose diagnostiziert worden. Das städtische Gesundheitsamt ermittelte 153 Kinder, Jugendliche und Erwachsene, ... Mehr lesen »