Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Mittelschule

Schlagwörter Archiv: Mittelschule

Feed Abonnement

Lehrerverband: Fast 45 Prozent der bayerischen Mittelschulen gefährdet

BLLV-Präsident Klaus Wenzel fordert neue Strukturen für die Oberstufe. Foto: BLLV

AUSBURG. Der Bayerische Lehrer- und Lehrerinnenverband sorgt sich um die Zukunft der Mittelschulen. Fas 400 dieser Schulen seien in ihrer Existenz bedroht. Am Freitag soll mit Simone Fleischmann als Nachfolgerin von Klaus Wenzel erstmals eine Frau an die Spitze des Verbands treten. Die größte Pädagogen-Organisation Bayerns soll nach mehr als 150 Jahren erstmals von einer Frau geführt werden. Die rund ... Mehr lesen »

BLLV: Mittelschülern Chancen geben

Fehlende Ausbildungsreife oder mangelndes Ausbildungsangebot? Die Zahl der jungen Menschen ohne Berufsabschluss in Rheinland-Pfalz stagniert. Foto: Charles & Hudson / flickr (CC BY-SA 2.0)

MÜNCHEN. Der Präsident des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes, Klaus Wenzel, hat einer Pressemitteilung zufolge besorgt auf die Analyse des Deutschen Gewerkschaftsbundes reagiert, wonach Mittelschüler bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz deutlich benachteiligt seien. In der Studie heiße es, dass fast zwei von drei angebotenen Ausbildungsplätzen Jugendlichen mit einem Hauptschulabschluss von vorneherein verwehrt sind. Wenzel appelliert an Arbeitergeber, allen Mittelschülern bei ... Mehr lesen »

GEW Bayern: Die Hauptschule ist nicht zu retten – „ein neuer Name ist kein Konzept!“

MÜNCHEN. Die Situation an Mittelschulen verschlechtere sich weiter, die Mittelschullehrer schilderten sehr schwierige Zustände, schreibt die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft Bayern in einer Pressemitteilung. Die seit dem Schuljahr 2011/2012 sukzessiv erfolgte Umbenennung von Hauptschulen in Mittelschulen habe das Ziel verfolgt, die Schulart zu retten. Dieses Ziel sei jedoch verfehlt worden, so die Gewerkschaft. Es fehle am politischen Willen dieser Schulart, ... Mehr lesen »

BLLV: Bayerische Schulen leiden unter dramatischem Personalmangel

MÜNCHEN. Der Bayerische Lehrer- und Lehrerinnenverband (BLLV) schlägt Alarm, denn nach eigenen Angaben ist der Personalmangel so groß wie seit Jahren nicht. In der Oberpfalz drohe die Situation zu eskalieren. Die oberpfälzische Bezirksvorsitzende des BLLV, Ursula Schroll, spricht von einem „Notstand“, der seit vielen Wochen an den Schulen herrsche. „Es fehlt an allen Ecken und Enden. Es ist dramatisch.“ Den ... Mehr lesen »

Lehrerverband: Mittelschullehrer mißtrauen Spaenle

MÜNCHEN. Einer Umfrage des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbands zufolge sieht nur eine geringe Minderheit der Mittelschullehrer die Umwandlung der Hauptschule in die Mittelschule als Erfolgsmodell an. Viele Lehrer seien vor allem mit den dauernden Erfolgsmeldungen von Kultusminister Ludwig Spaenle (CSU) unzufrieden. So hielten anders als Spaenle nur zwölf Prozent der befragten 1000 Lehrer die Umwandlung der früheren Haupt- in die ... Mehr lesen »

Keine 5. Klasse: Eltern engagieren sich Lehrer selbst

SEIFHENNERSDORF. „Wir befinden uns im Jahre 2012 n. Chr. Ganz Sachsen muss sich der Schulpolitik aus Dresden beugen … Ganz Sachsen? Nein! Ein von unbeugsamen Eltern bevölkertes Dorf hört nicht auf, dem Eindringling Widerstand zu leisten.“ So – frei nach den Einleitungsworten der Asterix-Comics – lässt sich eine Geschichte zusammenfassen, die derzeit im sächsischen 4.300-Seelen-Örtchen Seifhennersdorf spielt. Etwas ausführlicher: An ... Mehr lesen »

Bayern: Spaenle hält Unterrichts-versorgung an Mittelschulen für gesichert

MÜNCHEN. Kultusminister Ludwig Spaenle (CSU) hat Befürchtungen vor einem Lehrermangel und Unterrichtsausfällen an Grund- und Mittelschulen entschieden zurückgewiesen. Die Unterrichtsversorgung werde trotz höherer Schülerzahlen auf dem bisherigen Niveau gesichert, sagte Spaenle in München nach neuen Gesprächen mit den Bezirksregierungen. Der Pflichtunterricht sei ohnehin sichergestellt, und auch beim Zusatzangebot – etwa bei Musik- und Sport-AGs – werde das Niveau des Vorjahres ... Mehr lesen »