Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Pegida

Schlagwörter Archiv: Pegida

Feed Abonnement

Von Christdemokraten bis hin zu GEW-Mitgliedern: Breites Dresdner Bündnis gegen Ausgrenzung und Gewalt

Prägen das Stadtbild von Dresden: Pegida-Demonstranten. Foto: Kalispera Dell / Wikimedia Commons (CC BY 3.0)

DRESDEN. Seit über zwei Jahren gibt es Pegida. Immer wieder prägen deren Anhänger das Bild Dresdens als Hort von Hass und Gewalt. Ein bürgerliches Bündnis will die politische Auseinandersetzung in der Stadt zurück auf den Boden des Grundgesetzes holen. Vor dem Hintergrund der Pegida-Krawalle am Tag der Deutschen Einheit will sich in Dresden ein neues bürgerliches Bündnis Ausgrenzung und Gewalt ... Mehr lesen »

Peinliches Versehen: Pegida-Demo verdrängt Sankt-Martins-Umzug in Fürth

Keine Polizeibegleitung mehr: Sankt Martin. Foto: Die Zuckerschnute / Wikipedia Commons

FÜRTH. Weil die Stadt Fürth auf dem Platz des geplanten Martinsumzugs der Kinderkrippe „Königskinder“ zeitgleich eine Pegida-Kundgebung genehmigt hatte, entschied sich die Krippenleitung den Umzug um eine Woche nach hinten zu verschieben. Die Stadt entschuldigte sich. Wegen einer Pegida-Kundgebung ist ein Sankt-Martins-Umzug in Fürth am verschoben worden. Dabei hatte die Kirchengemeinde den Laternenumzug der Krippenkinder zuerst angemeldet. Die Stadt bedauere ... Mehr lesen »

Berliner Traditionsgymnasium setzt Lehrer vor die Tür, der bei Pegida-Ableger mitmarschiert – „passt nicht zu den Werten der Schule“

Eingangebereich des Traditionsgymnasiums zum "Grauen Kloster". Foto: Bodo Kubrak / Wikimedia Commons (CC0 1.0)

BERLIN. Die Kündigung eines rechtsgerichteten Lehrers durch ein Berliner Traditionsgymnasium führt zu einer Grundsatzdebatte: Wie soll der Staat mit Lehrkräften umgehen, die sich zu fremdenfeindlichen und politisch extremen Gruppierungen bekennen? Lässt sich beispielsweise eine radikal islamkritische Haltung mit einem schulischen Alltag in Einklang bringen, der zunehmend vom Thema Integration bestimmt wird? Zweifel sind tatsächlich erlaubt. Das evangelische „Graue Kloster“ ist ... Mehr lesen »

In eigener Sache: Ein paar Worte zur angeblichen „Lügenpresse“

"Lügenpresse bleibt Lügenpresse": Pegida-Demonstranten. Foto: opposition24 / flickr (CC BY 2.0)

Von News4teachers-Herausgeber ANDREJ PRIBOSCHEK. DÜSSELDORF. „Lügenpresse“ – das zunehmend lauter werdende Schlagwort derjenigen, die ihre „Wahrheiten“ nicht in den großen Tageszeitungen, Wochenmagazinen oder Fernsehnachrichten wiedergegeben sehen und darin eine journalistische Verschwörung wittern, wird lauter. Tatsächlich hat das Misstrauen gegen „die Medien“ mittlerweile wenn auch nicht die Mehrheit, so doch eine nicht kleine und vor allem immer ruppigere Minderheit in diesem ... Mehr lesen »

Fremder als andernorts: Ausländische Wissenschaftler in der Pegida-Hochburg Dresden

Trägt nicht dazu bei, dass sich ausländische Wissenschaftler in Dresden wohlfühlen: Pegida-Demonstration. Foto: straßenstriche.net / flickr Fremder als andernorts: Ausländische Wissenschaftler in der Pegida-Hochburg Dresden

DRESDEN. Über 100 Wissenschaftler verschiedenster Nationalitäten kommen im sächsischen Landtag zusammen. Angesichts fremdenfeindlicher Demos und Pegida soll ihnen ein Forum und eine Lobby gegeben werden. Für den Wissenschaftsstandort Dresden ist Internationalität unverzichtbar. «Ich schäme mich dafür, was jeden Montagabend hier passiert», sagt Hans Müller-Steinhagen, Rektor der Technischen Universität Dresden. Auch Sachsens Wissenschaftsministerin Eva-Maria Stange (SPD) konstatierte bereits einen «enormen Imageschaden» ... Mehr lesen »

Was wir jetzt brauchen: Eine Bildungs-Offensive gegen die Hass-Kultur!

"Mischpoke": Schild eines Demonstranten auf einer Pegida-Veranstaltung am 5. Januar in Dresden. Foto: Metropolico / flickr (CC BY-SA 2.0)

Eine Analyse von ANDREJ PRIBOSCHEK. DÜSSELDORF. Die deutschen Schulen leisten weitaus mehr, als ihren Schülern Wissen zu vermitteln. Natürlich erziehen sie den Nachwuchs auch (mit); die Schule ist neben dem Elternhaus der wichtigste Sozialisationsort. Gut so! Nirgends können Kinder das Miteinander in einer größeren Gruppe besser lernen als im Klassenverbund. Lehrer sind – nach den Eltern und den Großeltern – ... Mehr lesen »

Kulturvertreter warnen vor eskalierender Fremdenfeindlichkeit in Sachsen – Tumulte vor Grundschule

Gegen Einwanderer - und für geschiedene Väter: Pegida ist offenbar eine Demo für alles und jeden (hier ein Foto aus Dresden im Januar). Foto: Metropolico.org / flickr (CC BY-SA 2.0)

DRESDEN. Pegida wächst. Bürger blockieren geplante Flüchtlingsunterkünfte. Vor einer Schule, in der Flüchtlinge untergebracht werden sollen, kommt es zu Tumulten. Der Kultursenat warnt vor einer Radikalisierung von Teilen der Bevölkerung – und stellt fest: „Sachsen hat ein Problem.“ Doch es gibt auch Zeichen der Menschlichkeit dort. Die Dresdner CDU und der Landeselternrat haben die geplante Flüchtlingsunterbringung im Nebengebäude einer Grundschule ... Mehr lesen »

Dresdener Uni-Rektor sieht Imageschaden durch Pegida

"PEGIDA DRESDEN DEMO 12 Jan 2015 115723972" by Kalispera Dell - http://www.panoramio.com/photo/115723972. Licensed under CC BY 3.0 via Wikimedia Commons - http://commons.wikimedia.org/wiki/File:PEGIDA_DRESDEN_DEMO_12_Jan_2015_115723972.jpg#/media/File:PEGIDA_DRESDEN_DEMO_12_Jan_2015_115723972.jpg

DRESDEN. Der Rektor der Technischen Universität (TU) Dresden, Hans Müller-Steinhagen, sieht «einen erheblichen Imageschaden» für den Wissenschaftsstandort Dresden und seine Hochschule durch das islamkritische Pegida-Bündnis. Internationale Wissenschaftler überlegten sich, ob sie in der Stadt willkommen seien und bleiben, sagte er. Konkrete Fälle seien allerdings bisher nicht bekannt. «Wir müssen hart daran arbeiten, dass das nicht auf uns zurückschlägt», unterstrich Müller-Steinhagen, ... Mehr lesen »

Schüler-Demo für Toleranz und Meinungsfreiheit – eine schulische Pflichtveranstaltung?

So berichtete der NDR über die Schüler-Demo. Screenshot

LÜBECK. „Nach dem Terroranschlag auf das Satiremagazin ‚Chalie Hebdo‘ und den vielen Demonstrationen der islamkritischen Pegida-Bewegung haben am Mittwoch rund 1.000 Schüler in Schleswig-Holstein ein Zeichen gesetzt“, so berichtete der NDR in der vergangenen Woche. „Jungen, Mädchen und Lehrer der fünf Europaschulen in Lübeck demonstrierten auf dem Klingberg für Meinungsfreiheit, Toleranz und Respekt.“. Doch: Wie frei waren die Schüler bei ... Mehr lesen »

Tausende kommen zu Anti-Pegida-Demos – GEW: Schulen sollen gegen Fremdenhass aufklären

STUTTGART. Tausende von Menschen haben am Montagabend in mehreren Städten gegen die islamfeindliche Pegida-Bewegung demonstriert. Stuttgarts Oberbürgermeister Fritz Kuhn (Grüne) sprach von einer klaren politischen Botschaft für Integration und gegen Ausgrenzung. Auch in Köln, Berlin, Rostock und Hamburg versammelten sich tausende Menschen, um gegen Pegida zu protestieren. In Dresden gingen dagegen wieder mehrere Tausend Pegida-Anhänger auf die Straße. «Flüchtlinge sind in Stuttgart ... Mehr lesen »