Lehrerin bei Explosion im Chemieraum leicht verletzt

0

TARMSTEDT. Bei einer Explosion im Chemieraum einer Schule im niedersächsischen Tarmstedt (Kreis Rotenburg) ist eine 47 Jahre alte Lehrerin leicht verletzt worden. Für die Schüler habe zu keiner Zeit eine ernsthafte Gefahr bestanden, teilte die Polizei mit.

Nach den Ermittlungen hatte die Lehrerin sich in einem Nebenraum auf den Unterricht vorbereiten wollen. Durch eine chemische Reaktion explodierten aus bislang unbekanntem Grund organische Lösungsmittel. Sicherheitsglas zersplitterte und verletzte die Lehrerin an der Hand. Die Schulleitung evakuierte die Schule. Derzeit überprüfen nach Angaben der Polizei Spezialkräfte der Feuerwehr und einer Chemiefirma, ob es noch Beeinträchtigungen im Chemiebereich der Schule gibt. Erst nach Ende der Messungen werde entschieden, ob der Unterricht am Donnerstag wieder stattfindet. dpa

Anzeige


 

Anzeige


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.