Herzinfarkt im Wasser: Lehrer bei Schwimmausbildung gestorben

0

ESPELKAMP. Bei einer Ausbildung zum Rettungsschwimmer ist ein Sportlehrer im nordrhein-westfälischen Espelkamp (Kreis Minden-Lübbecke) ums Leben gekommen. Der 61-Jährige habe offenbar im Wasser einen Herzinfarkt erlitten, teilte die Polizei in Minden mit.

Der Lehrer sei mit einer Gruppe von Kollegen zu der Ausbildung gekommen. Bei einer 200-Meter-Schwimmübung habe vermutlich sein Herz versagt. Der Schwimmmeister habe den Mann an Land gezogen. Eine Notärztin habe aber vergeblich versucht, den 61-Jährigen wiederzubeleben. dpa

Anzeige


Anzeige


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here