Brotkorb zeichnet die Lehrkräfte des Jahres aus – allesamt Frauen

1

SCHWERIN. Neun Lehrerinnen sind von einer Jury in Mecklenburg-Vorpommern gekürt worden. Für jeden Landkreis und jede kreisfreie Stadt sei aus den Vorschlägen eine «Lehrerin des Jahres 2016» ausgewählt worden, teilte das Bildungsministerium am Dienstag in Schwerin mit. Außerdem kürte die Landesarbeitsgemeinschaft Freier Schulen eine Lehrkraft des Jahres an freien Schulen. Auch dort fiel die Wahl den Angaben zufolge dieses Jahr auf eine Frau. Die Preisträger erhalten jeweils 2500 Euro.

Verteilt Preise: Mecklenburg-Vorpommerns Kultusminister Mathias Brodkorb (SPD). Foto: Stefanie Link/Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern
Verteilt Preise: Mecklenburg-Vorpommerns Kultusminister Mathias Brodkorb (SPD). Foto: Stefanie Link/Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern

«Die Preisträgerinnen sind gute Botschafterinnen für den Lehrerberuf», lobte Bildungsminister Mathias Brodkorb (SPD). Sie hätten Freude an ihrer Arbeit und zeichneten sich durch den Einsatz weit über das dienstliche Maß hinaus aus. «Aus den Vorschlägen geht hervor, dass dieses Engagement insbesondere bei den Schülerinnen und Schülern ankommt», sagte der Minister. Die Preisträgerinnen sollen am 2. März in der Schweriner Staatskanzlei von Brodkorb und Ministerpräsident Erwin Sellering (SPD) ihre Urkunden erhalten. Eingegangen waren den Angaben zufolge 71 Vorschläge, darunter acht für Lehrer an freien Schulen. dpa

Anzeige


1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.