Friedens- und Zivilcouragepreise an vier Schulen verliehen

0

Vier Schulen aus Bad Münder, Emden, Helmstedt und Osnabrück sind am Mittwoch mit dem niedersächsischen Schülerfriedenspreis und dem Zivilcouragepreis 2017 ausgezeichnet worden. Die Projekte dieser Schulen seien herausragende Beispiele für den Einsatz gegen Hass und Diskriminierung, sagte Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD) bei der Verleihung in Hannover. «Dieses Engagement für das friedliche und solidarische Zusammenleben in einer immer vielfältiger werdenden Gesellschaft ist heute wichtiger denn je.»

Mit Gewalt und Mobbing haben viele Schüler zu kämpfen. Gut, wenn andere sich tauen, einzugreifen.                       Foto: Fotolia, © Monkey Business

1800 Euro Preisgeld gehen an die Grundschule Bad Münder für das Projekt «Ich bin stark – und brauche keine Gewalt». Der 2. und 3. Preis gingen an die Berufsbildende Schule II Emden und an die Giordano-Bruno-Gesamtschule Helmstedt. Der Zivilcouragepreis ging an die Kooperative Gesamtschule Schinkel in Osnabrück für das Theaterstück «Kunstgraue Liebe – dunkelbunte», das von der ersten Liebe, einem unfreiwilligen Coming-Out und den Erfahrungen von Mobbing, Diskriminierung und Homophobie handelt. dpa

„Rechtsextremismus im Netz“ als Unterrichtsthema

Anzeige


Anzeige


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here