Zwischen Idealen und Überforderung: ZDF sendet drei Dokumentationen zum Alltag von Lehrern in Deutschland

2

MAINZ. Schauplatz Klassenzimmer: Welche Herausforderungen müssen Lehrkräfte und Schüler in der Praxis bewältigen? Wie gestaltet sich die Ausbildung für angehende Lehrer? Und wie steht es um die Inklusion im Schulalltag? Im Oktober beschäftigt sich die ZDF-Redaktion Das kleine Fernsehspiel mit diesen Fragen und zeigt an drei aufeinanderfolgenden Montagen drei Dokumentarfilme in der Reihe “Wir machen Schule”. Den Auftakt bildet am Montag, 1. Oktober 2018, 0.10 Uhr, der Film “Zwischen den Stühlen” von Filmemacher Jakob Schmidt (Buch und Regie).

“Zwischen den Stühlen”: Referendar Ralf unterrichtet. Foto: obs/ZDF/David Schittek

Auf das theoriedominierte Lehramtsstudium folgt das Referendariat, der praktische Teil der Lehrerausbildung. Ein Sprung ins kalte Wasser und gleichzeitig eine Feuerprobe für die angehenden Lehrer: Sie lehren, während sie selbst noch lernen. Sie vergeben Noten, während sie ihrerseits benotet werden. Zwischen Problemschülern, Elternabenden und Prüfungsängsten werden die Ideale der zukünftigen Lehrer auf eine harte Probe gestellt. “Zwischen den Stühlen” begleitet drei Referendare auf ihrem steinigen Weg zum Examen. Der mehrfach preisgekrönte Dokumentarfilm ermöglicht einen Blick hinter die Kulissen des Systems Schule.

Anzeige


Am Montag, 8. Oktober 2018, 0.10 Uhr, folgt der Dokumentarfilm “Berg Fidel – Eine Schule für alle” von Hella Wenders (Buch und Regie). Mit Witz und Charme erzählen die Schüler einer Inklusionsgrundschule in Münster aus ihrem Alltag.

Hella Wenders’ Fortsetzungsfilm “Schule, Schule – Die Zeit nach Berg Fidel” bildet am Montag, 15. Oktober 2018, 0.20 Uhr, den Abschluss der Reihe. Die Kinder der Inklusionsschule Berg Fidel mussten sich nach der Grundschulzeit trennen und an unterschiedlichen Schulen weiterlernen. Inzwischen sind sie Teenager, und ihre Sorgen und Nöte sind nun andere: Es geht um das Erreichen von Noten und Abschlüssen, aber auch um die persönlichen Wünsche und Probleme der Protagonisten, die mitten in der Pubertät stehen.

Alle drei Filme der Reihe sind ab Montag, 1. Oktober 2018, 30 Tage lang in der ZDFmediathek abrufbar – hier geht’s hin.

Dauerstress im Schulalltag: ZDF-Dokumentation zeigt “Lehrer am Limit”

Anzeige


2 KOMMENTARE

  1. Die Filme sind zu spät im öffentlichen Fernsehen, die sollten zur Prime Time laufen, dann haben die Eltern (oder die, die meinen es besser zukönnen als die Lehrer/-anwärter) auch was davon.
    Nur so schaffen wir es evtl. dass Lehrkräfte wieder mehr Respekt entgegen gebracht wird.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here