Neu: Kostenloser Methodenpool für Sprachförderung und DaZ

2

Köln. Ab sofort können Lehramtsstudierende und Lehrkräfte aller Fächer und Schulformen einen Methodenpool für sprachsensiblen Fachunterricht nutzen. Das kostenlose Onlineangebot des Mercator-Instituts für Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache unterstützt Lehrende dabei, ihre Unterrichtsstunden sprachsensibel aufzubereiten und Inhalte für alle Schülerinnen und Schüler verständlich zu vermitteln.

Der Methoden-Pool liefert schnell und einfach Ideen für den sprachsensiblen Unterricht in allen Fächern. Foto: Screenshot Mercator-Institut Köln

Der Methodenpool liefert (angehenden) Lehrkräften Vorschläge für Methoden und Sprachhilfen, die für einen sprachsensiblen (Fach-)Unterricht geeignet sind. Mit verschiedenen Filtern können die Lehrenden mögliche Methoden und Sprachhilfen an die eigenen Bedarfe anpassen. Sie können beispielsweise auswählen, in welcher Klassenstufe sie unterrichten, was sie fördern möchten – etwa das flüssige Lesen oder die Erweiterung des Wortschatzes – und welche Sprachhandlung die Schülerinnen und Schüler durchführen sollen. Das kann zum Beispiel das Argumentieren, das Beschreiben oder Zusammenfassen sein. Je nach Eingabe zeigt der Pool die für die eigenen Ziele passenden Methoden und Sprachhilfen in groß (sehr geeignet), mittel (geeignet) und klein (teilweise geeignet) an.

Anzeige


Im nächsten Schritt können sich die Lehrkräfte per Klick ein PDF mit näheren Informationen zu der Methode anzeigen lassen. Dadurch erfahren sie, welche sprachlichen Förderbereiche die jeweilige Methode abdeckt, was bei der Durchführung zu beachten ist und wie sie diese sprachsensibel umsetzen können. Darüber hinaus finden die Lehrenden einige Beispiele, wie sie sprachliche Herausforderungen mit der Methode verknüpfen und die Mehrsprachigkeit der Schülerinnen und Schüler fördern können. Die PDF-Dateien sind unter einer Creative Commons Lizenz freigegeben, die das Kopieren und Teilen der Handreichungen erlaubt.

Das Mercator-Institut für Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache hat den Methodenpool zwischen Oktober 2017 und März 2019 mithilfe von Geldern zur Qualitätsverbesserung von Studium und Lehre der Universität zu Köln entwickelt. 

Weiter Infos: www.unterrichtsmethoden-sprachsensibel.de

 

Anzeige


2 KOMMENTARE

  1. Schöne Idee, aber wo bleibt bei den vielen angebotenen Förderbereichen die Rechtschreibung?
    Hier wäre doch ein wichtiges Betätigungsfeld. Auch die grundlegende Leseförderung fehlt. Ich finde, dass es gerade die Grundlagen sind, an denen es mangelt.

  2. Furchtbar. Verbunden bestimmt mit einer 100-seitigen, hochwissenschaftlichen Broschüre, die zu lesen kein Lehrer Zeit und Muße hat.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here