Vier Jugendliche landen nach Drogenkonsum auf dem Schulgelände im Krankenhaus

2

Vier Teenager haben am Freitag im nordrhein-westfälischen Witten auf dem Gelände ihrer Schule Alkohol und Drogen konsumiert und mussten danach ins Krankenhaus gebracht werden.

Zwei Jugendliche hätten das Krankenhaus nach einer Untersuchung wieder verlassen, zwei seien zur Beobachtung stationär aufgenommen worden, teilte die Polizei mit. Es werde noch untersucht, welche Art der Drogen die drei Mädchen und der Junge im Alter zwischen 15 und 16 Jahren zu sich genommen haben. Die Schulleitung sei informiert. dpa / Foto: Shutterstock

„Wir haben genug Probleme an Schulen“: CDU-Kultusminister warnt vor Cannabis-Legalisierung

Anzeige


Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Älteste
Neuste Oft bewertet
Inline Feedbacks
View all comments
AusderPraxis
2 Monate zuvor

Unfassbar! Wo bleibt die Aufsichtspflicht der Lehrkräfte? 😉

Lanayah
2 Monate zuvor
Antwortet  AusderPraxis

Auf dem Schulgelände halten sich Jugendliche auch gerne nach Unterrichtsschluss auf. Da steht ja nicht „während der Schulzeit“.