Schulklassen tigerstark im Einsatz: Mitmach-Aktion zum Schutz der Tiger

0

2022 ist das Jahr des Tigers, so besagt es der chinesische Kalender. Doch die größte Raubkatze der Erde ist weiterhin vom Aussterben bedroht. Hauptursache für ihr Verschwinden ist der dramatische Verlust ihres Lebensraums: Fast 93 Prozent davon wurde in den vergangenen 100 Jahren vernichtet, 40 Prozent davon allein in den Jahren 2000 bis 2010. Den Tieren fehlen wichtige Rückzugsgebiete, in denen sie genug Nahrung und Artgenossen für die Fortpflanzung finden. Manche Tigergebiete existieren nur noch als kleine, isolierte Inseln, die keinen Raum zum Wandern und Besiedeln neuer Reviere lassen.

© Janosch film & medien AG, Berlin und Little Tiger Verlag

Janoschs Tiger dagegen lebt zusammen mit seinen Freunden in einer heilen Welt – ohne Umweltzerstörung, Wilderei und illegalen Handel. Gemeinsam mit Janosch machen wir in diesem Jahr auf die Bedrohung der Tiger aufmerksam. Denn was wäre die Tigerente ohne Tiger?

Verbinden Sie im Jahr des Tigers Ihr Schulprojekt mit einer Spendenaktion – dem Tigerenten-Tag! Ob Spendenlauf, Tigerentenolympiade oder Sommerfest mit Kuchenbasar, der Kreativität Ihrer Schüler:innen sind kaum Grenzen gesetzt. Das gesammelte Geld fließt in Tigerschutz-Projekte, damit sich die Bestände der Großkatzen erholen können.

©Nitish Madan / WWF-International

Der Schutz der Tiger ist nicht nur nötig, sondern auch möglich. 2009 konnten nur noch 3.200 der majestätischen Großkatzen weltweit gezählt werden. Heute leben wieder etwa 3.900 Tiger in freier Wildbahn ‒ auch dank unserer erfolgreichen Arbeit in Nepal, Indien und Russland. Bereits 2010 verpflichteten sich alle Regierungsvertreter der dreizehn Tigerstaaten, die Zahl der freilebenden Tiger zu verdoppeln. Aber nur gemeinsam sind wir tigerstark und können das Ziel erreichen!

Der Tiger zählt mit zu den beliebtesten Tierarten bei Kindern. Doch oftmals fehlt es den Kindern an Wissen, wie der Tiger lebt – und wieso Tigerschutz notwendig ist. Darum lohnt es sich bei dieser Aktion zum Schutz der Tiger mitzumachen:

  • Kinder sind neugierig und der WWF unterstützt sie beim Entdecken und Lernen mit altersgerechten Informationen und Aktionsmaterialen.
  • Umwelt- und Artenschutz beginnt im Kopf und Naturbewusstsein im Kindesalter. Wir unterstützen dabei – mit Spaß und Spiel.
  • Weil wir so gemeinsam den Tiger retten können und es sich richtig gut anfühlt, Gutes zu tun.
  • Weil wir Sie mit großartigen Unterrichts- und Aktionsmaterialien unterstützen.

Alles Wissenswerte, Anregungen und Unterrichtsvorschläge für Ihre Spendenaktion zum Tigerenten-Tag haben wir für Sie zusammen gestellt unter wwf.de/tigeraktion.

© chameleonseye / Gettyimages

Weitere kostenlose digitale Lernangebote vom WWF stehen für Sie bereit unter wwf.de/aktiv-werden/bildungsarbeit-lehrerservice und wwf-akademie.de.

Wir freuen uns, wenn Sie und Ihre Schulklasse gemeinsam mit der Tigerente und Janosch helfen, die wilden Tiger und ihre Lebensräume zu schützen!

Eine Meldung des WWF Deutschland.

Anzeige


Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments