Neueste Meldungen

Sekundarschulen drohen Schließungen oder Umwandlungen – GEW-Chefin Schäfer warnt: Sie sind unverzichtbar!

DÜSSELDORF. Sekundarschulen sind als Garanten der Bildungsvielfalt vor allem für den ausgedünnten ländlichen Raum gegründet worden – sie waren seinerzeit ein Ergebnis des Schulkonsenses zwischen CDU und Rot-Grün, der die Schulstrukturdebatte in Nordrhein-Westfalen beendete. Doch für manche dieser neuen Schulen es schon eng. Die neuen Koalitionsfraktionen von CDU und FDP wollen einen Bypass legen, um Sekundarschulen vor Schließungen zu bewahren. ... Mehr lesen »

Unvereinbar mit der Internationalisierung der Hochschulen? Experten sehen Studiengebühren für Nicht-EU-Ausländer kritisch

DÜSSELDORF. Wird die neue schwarz-gelbe Landesregierung in NRW tatsächlich Studiengebühren für Nicht-EU-Ausländer einführen? Im Wissenschaftsausschuss des Landtasgs steht eine kontroverse Debatte bevor. Viele Experten sehen Studiengebühren für Nicht-EU-Ausländer in Nordrhein-Westfalen kritisch. Eine Mehrheit äußerte sich in Stellungnahmen für eine Anhörung im Düsseldorfer Landtag skeptisch – darunter der Deutsche Gewerkschaftsbund in NRW (DGB), die Landesrektorenkonferenz der Kunst- und Musikhochschulen NRW und ... Mehr lesen »

Skandal um Hochschule Ludwigsburg spitzt sich zu: Professor berichtet von unhaltbaren Zuständen

Das Logo der Hochschule. Quelle: https://www.hs-ludwigsburg.de/

STUTTGART. Rechtswidrig vergebene Leistungszulagen scheinen nach Darstellung eines Professors der Verwaltungshochschule Ludwigsburg nur die Spitze des Eisberges zu sein. Er zählt weitere Missstände auf, die die Abgeordneten im U-Ausschuss mehr als erstaunt zurücklassen. Mit einem verzweifelten Appell hat sich ein Professor der Verwaltungshochschule Ludwigsburg an die baden-württembergische Landespolitik wegen zahlreicher Missstände an der Beamtenhochschule gewandt. «Wir schaffen das nicht – ... Mehr lesen »

Sachsens treibt Digitale Bildung in Schulen voran – Medienkompetenz künftig in allen Lehrplänen enthalten

DRESDEN. Mit einem «Masterplan» will das Kultusministerium die Digitalisierung und Medienbildung an Sachsens Schulen vorantreiben. Medienkompetenz soll laut dem Papier, das Kultusminister Frank Haubitz (parteilos) dem Ministerium zufolge vorstellte, künftig in den Lehrplänen aller Fächer enthalten sein. Zudem sollen alle Schulen einen im Datenvolumen unbeschränkten schnellen Internetzugang erhalten, den die Schüler auch mit den privaten Geräten nutzen können. Fachbezogene Medienbildung ... Mehr lesen »

Spezial: Ganztagsschulen

  • Bildungssenatorin Scheeres im N4t-Interview zum Lehrermangel: „Wir beschönigen die Situation nicht“

    Bildungssenatorin Scheeres im N4t-Interview zum Lehrermangel: „Wir beschönigen die Situation nicht“

    BERLIN. Die Berliner Bildungssenatorin Sandra Scheeres (SPD) spricht im Interview mit News4teachers über den bundesweiten Lehrkräftemangel, die damit verbundenen Herausforderungen – sowie mögliche Lösungsansätze. News4teachers: Der Lehrkräftemangel beschäftigt derzeit deutschlandweit die Bildungspolitiker. Warum trifft er Berlin scheinbar besonders hart und was unternehmen Sie dagegen? Scheeres: Allein in diesem Jahr haben wir in Berlin 3.000 neue Lehrkräfte eingestellt und damit wieder ... Mehr lesen »