Anzeige

Anzeige

Neueste Meldungen

Hochschulen: Fast doppelt so viele Professuren in Gender Studies wie in Altphilologie

BONN. Höhepunkt eines Booms? Aktuell gibt es an deutschen, österreichischen und Schweizer Hochschulen in 30 Fachgebieten 223 Professuren mit einer Denomination, also ausdrücklichen Bestimmung, für Frauen- und Geschlechterforschung / Gender Studies. Von ihnen sind zehn mit Männern besetzt. Das geht aus einer aktuellen Erhebung der “Berliner Datenbank Genderprofessuren” hervor, über die die Zeitschrift “Forschung & Lehre” in ihrer November-Ausgabe berichtet. In Deutschland gibt ... Mehr lesen »

Blicken Schüler nicht mehr durch? Der dualen Ausbildung geht der Nachwuchs aus

WIESBADEN. Die klassische Lehre in Betrieb und Berufsschule kommt langsam, aber sicher aus der Mode. Dabei lohnt sich für Schulabgänger auch der Blick auf Berufe abseits der Hitlisten. Allerdings: Bei mittlerweile mehr als 330 Ausbildungsberufen ist es schwer, einen Überblick zu bekommen. Auf den ersten Blick scheint sich wenig geändert zu haben auf dem deutschen Ausbildungsmarkt: Die immer gleichen Berufe ... Mehr lesen »

Immer mehr Frauen unterrichten an Schulen – in Nordrhein-Westfalen jedenfalls

Lehrer wird immer mehr zum Frauenberuf. Foto: Aunti P / flickr (CC BY-NC-SA 2.0)

DÜSSELDORF. Der Lehrerberuf entwickelt sich in Nordrhein-Westfalen weiter zur Frauendomäne. Weniger als ein Drittel (29,1 Prozent) der etwa 155.000 hauptberuflichen Lehrkräfte an allgemeinbildenden Schulen sind Männer, wie das Statistische Landesamt am Freitag mitteilte. Das sind 0,6 Prozentpunkte weniger als im Schuljahr 2012/2013 und 4,7 Prozentpunkte weniger als vor zehn Jahren. Gab es im Schuljahr 2003/2004 noch rund 50 000 hauptamtliche ... Mehr lesen »

Wie sieht ein guter Ganztag aus? Kongress nimmt Praxis in den Blick

NEUSS. Bildungsforscher haben immer wieder auf die Dringlichkeit des ganztägigen Ausbaus deutscher Schulen hingewiesen. Häufig machen sie dabei deutlich, dass der häufig im Vordergrund stehende Betreuungsansatz für Schulen nicht zu einer Verbesserung der Schulqualität führt. Und wie sieht nun die Praxis aus, nachdem in den vergangenen Jahren der Ganztag massiv ausgebaut wurde, sodass mittlerweile 50 Prozent der Schüler davon betroffen ... Mehr lesen »

  • Reiniger in Glas von Lehrerin gekippt? Freispruch für Schülerin

    AUGSBURG. Eine Schülerin aus Schwaben ist vom Vorwurf freigesprochen worden, ihrer Lehrerin ein Putzmittel ins Trinkglas gekippt zu haben. Die damals 17-Jährige aus dem Augsburger Vorort Bobingen soll laut Anklage im März Glasreiniger in die Cola gefüllt haben. Eine Mitschülerin warnte die Lehrerin, die nicht aus dem Glas trank. Für die Tatverdächtige folgte eine Anklage wegen versuchter Körperverletzung. In dem Prozess ... Mehr lesen »
  • Wissenschaftler: Schulerfolg liegt vor allem in den Genen

    Wissenschaftler: Schulerfolg liegt vor allem in den Genen

    LONDON. Der schulische Erfolg wird überwiegend von genetischen Faktoren bestimmt. Das legt eine aktuelle Zwillingsstudie eines Forschungsteams vom Institute of Psychiatry in London nahe. Die berichtet die „Welt“. Außen vor blieb bei der Untersuchung allerdings die Frage, inwieweit vererbte Intelligenz durch äußere Faktoren beeinflusst werden kann. Zweifel an einer  generellen Übertragbarkeit des Befundes sind deshalb erlaubt. Die Londoner Wissenschaftler hatten ... Mehr lesen »