Anzeige

Anzeige

Neueste Meldungen

Akademiker in der Kita – Wachsendes Interesse in NRW

DÜSSELDORF. In nordrhein-westfälischen Kindergärten sollen künftig mehr Akademiker arbeiten. Inzwischen bieten zwölf Hochschulen in NRW Studiengänge zur Elementarpädagogik an. Seit dem Start zum Wintersemester 2006/07 hat sich die Zahl der Studienanfänger von damals 19 auf 590 im Jahr 2012 vervielfacht. Das geht aus einer am Dienstag veröffentlichten Antwort des Wissenschaftsministeriums auf eine CDU-Anfrage hervor. Zwischen 2006 und 2012 schrieben sich ... Mehr lesen »

Die Ruhe nach dem Sturm: In NRW macht wieder nur noch ein Jahrgang Abitur

DÜSSELDORF. Nach dem Ansturm beim doppelten Abiturjahr 2013 laufen die Prüfungen in Nordrhein-Westfalen in diesem Jahr wieder in gewohnten Dimensionen ab. Wie das Schulministerium mitteilte, beginnen in der nächsten Woche für etwa 91 000 Anwärter die Abiturprüfungen. Im so genannten doppelten Abiturjahrgang 2013 waren insgesamt rund 129.000 Prüflinge aus dem acht- und dem neunjährigen Bildungszweig am Start. 2012 waren es ... Mehr lesen »

Unesco-Schulen: Globales Denken im Stundenplan

TRIER. Unesco-Projektschulen sind anders. Von der Kita bis zum Gymnasium lernen Kinder, über den nationalen Tellerrand zu blicken. In Rheinland-Pfalz beispielsweise gehören 19 Einrichtungen zum Unesco-Club. Sie sind ganz normale Schulen – mit einem gewissen Extra: In Unesco-Projektschulen stehen neben Mathe, Musik und Deutsch auch Themen wie Menschenrechte, Umweltschutz und Toleranz auf dem Stundenplan. «Wir wollen unseren Schülern bewusst machen, ... Mehr lesen »

Bildungsstudie: Senioren lösen Aufgaben langfristig mit mehr Konstanz

FRANKFURT/MAIN. Senioren sind im Vergleich zu jüngeren Menschen geistig oft stabiler. Sie schwanken bei ihrer Gedächtniskapazität, ihrer Merkspanne und ihrer Wahrnehmungsgeschwindigkeit langfristig gesehen viel weniger als Jüngere. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie, für die unter anderem Forscher des Max-Planck-Instituts für Bildungsforschung sowie des Deutschen Instituts für Internationale Pädagogische Forschung zusammengearbeitet haben. 101 Personen zwischen 20 und 31 Jahren und 103 ... Mehr lesen »

  • Bundeswehr wirbt verstärkt an Schulen

    Bundeswehr wirbt verstärkt an Schulen

    BERLIN. Seit dem Ende der Wehrpflicht werben die „Karriereberater“ der Bundeswehr an Schulen intensiv um Nachwuchs. Vielerorts sind die Schulbesuche jedoch umstritten. Auf der Suche nach Nachwuchs für die Bundeswehr haben deren «Karriereberater» im vergangenen Jahr 8700 Vorträge an deutschen Schulen gehalten. Dies geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Links-Fraktion hervor, die am Mittwoch bekanntwurde. Insgesamt ... Mehr lesen »