Anzeige

Neueste Meldungen

Streit um bessere Besoldung – Minister Lorz lehnt Höherstufung von Grundschullehrern ab

ucht händeringend Grundschullehrer: Hessens Kultusminister Alexander Lorz. Foto: Hesssisches Kultusministeriums

WIESBADEN. Die GEW Hessen pocht auf bessere Arbeitsbedingungen für Pädagogen (wir berichteten) und lässt bei ihrer Forderung nach mehr Geld für Grundschullehrer nicht locker: Die Arbeit mit den Kleinsten sei pädagogisch genauso anspruchsvoll und zeitintensiv wie die eines Real- oder Gymnasiallehrers. Doch Kultusminister Alexander Lorz (CDU) unterstütz diese Forderung nicht – ebenso wie auch andere Lehrergewerkschaften sich dagegen aussprechen. 250.000 ... Mehr lesen »

Ministerin Barley will 700 Millionen für Ganztagsbetreuung an Grundschulen

Ganztagsangebote unterstützen vorwiegend die Persönlichkeitsentwicklung von Kindern, wenn sie pädagogisch gut gemacht sind. (Foto: Woodley wonderworks/Flickr CC BY 2.0)

BERLIN. Mit mehr als 700 Millionen Euro zusätzlich pro Jahr will Familienministerin Katarina Barley (SPD) die Ganztagsbetreuung von Grundschülern ausbauen. „Wir brauchen einen Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung auch im Grundschulalter“, sagte die SPD-Politikerin gegenüber dem Redaktionsnetzwerk Deutschland. „Ein bedarfsgerechter Ausbau der Ganztagsbetreuung in Kitas und Schulen geht nur mit massiven Investitionen, an denen sich auch der Bund beteiligen muss.“ Und auch ... Mehr lesen »

Thüringer Haushalt so groß wie nie – etwas mehr Geld für Bildungsminister Holter

ERFURT. Der designierte Bildungsminister Helmut Holter (Linke) hatte zuletzt regelmäßig mehr Geld gefordert – in den kommenden zwei Jahren soll es etwas mehr sein. Der neue Entwurf für den Doppelhaushalt 2018/2019 sieht für nächstes Jahr ein kleines Plus von rund dreieinhalb Prozent auf 1,764 Milliarden Euro vor. 2019 soll sein Etat bei 1,75 Milliarden Euro liegen. Finanzministerin Heike Taubert (SPD) ... Mehr lesen »

Bildungsministerin Hesse fordert Mittel für Digitalisierung noch vor der Wahl

Die neue Bildungsministerin von Mecklenburg-Vorpommern: Birgit Hesse (SPD). Foto: Regierung Mecklenburg-Vorpommern

SCHWERIN. Bildungsministerin Birgit Hesse (SPD) fordert die Bundesregierung auf, die zugesagten Mittel für die Digitalisierung der Schulen noch vor der Bundestagswahl bereitzustellen. Bundesbildungsministerin Johanna Wanka (CDU) habe den Schulen in Deutschland fünf Milliarden Euro für die Digitalisierung zugesagt, erinnerte Hesse am Dienstag in Schwerin. Wanka habe in der eigenen Amtszeit nicht dafür gesorgt, dass diese Mittel auch bereitstehen, kritisierte Hesse. ... Mehr lesen »

Spezial: Ganztagsschulen

  • Streitthema Abordnung von Lehrern: Schlagabtausch im Landtag, Proteste von Eltern

    Streitthema Abordnung von Lehrern: Schlagabtausch im Landtag, Proteste von Eltern

    HANNOVER. Zum Schuljahresbeginn lief es vielerorts nicht rund: Die kurzfristige Abordnung von Lehrern machte besonders Gymnasien zu schaffen und sorgte vielerorts für Unmut. Warum es dazu kam, wollten CDU und FDP im Landtag wissen. In der heutigen Plenarsitzung lieferten sich die Abgeordneten heftige Wortgefechte. Beim Dauer-Streitthema Bildungspolitik ist die Opposition im Landtag angesichts geänderter Mehrheitsverhältnisse in die Offensive gegangen. Eine ... Mehr lesen »