Gewerkschaft fordert mehr Referendariatsstellen

0

BERLIN. Die Lehrergewerkschaft GEW hat mehr Ausbildungsplätze für Pädagogen in der Hauptstadt gefordert. Wegen des drohenden Lehrermangels solle die Zahl der Referendariats-Stellen um 500 auf 2700 erhöht werden, teilte die Gewerkschaft am Montag mit. «Berlin kann es sich nicht länger leisten, zu jeder Einstellungsrunde bis zu 500 Bewerber abzuweisen, weil die Plätze nicht ausreichen», erklärte GEW-Vorsitzende Sigrid Baumgardt. Jährlich beendeten rund 1000 Lehrer ihre Ausbildung, gebraucht würden mehr als 1700. In der laufenden Einstellungsrunde seien trotzdem etwa 360 Bewerber fast aller Fachrichtungen leer ausgegangen. dpa

(10.6.2013)

Anzeige


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here