Startseite ::: Nachrichten ::: Sachsen wirbt unter Schülern für Lehramtsstudium in technischen Fächern

Sachsen wirbt unter Schülern für Lehramtsstudium in technischen Fächern

DRESDEN. 30 Schülern will Sachsens Kultusministerium drei Jahre lang sogenannte MINToren an die Seite stellen. Lehramtsinteressierte Jugendliche sollen so motiviert werden, sich für ein technisches Fach zu entscheiden.

Mit einem neuen Programm will das Kultusministerium Schüler für ein Lehramtsstudium in den Fächern Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik begeistern. Mit «Lehramt MINToring» sollen Schüler angesprochen werden, die sich eine Karriere als Lehrer vorstellen könnten, jedoch bei der Wahl ihrer Fächer noch unentschlossen seien, teilte das Ministerium am Sonntag in Dresden mit. Vor allem in den sogenannten MINT-Fächern nehme der Bedarf an Lehrern zu. Ein solches Förderprogramm gebe es seit 2012 in Baden-Württemberg und solle im September auch in Sachsen starten. Bis Anfang Juli könnten sich 30 Schüler aus den Landkreisen Meißen, Mittelsachsen, Sächsische Schweiz-Osterzgebirge, Bautzen und der Stadt Dresden bewerben.

Sachsens Kultusministerium hofft auf mehr Lehramtsstudenten in MINT-Fächern und stellt dazu nun Schülern Studenten als Mentoren an die Seite. Foto: ME-Arbeitgeber / Flickr (CC BY 2.0)

Sachsens Kultusministerium hofft auf mehr Lehramtsstudenten in MINT-Fächern und stellt dazu nun Schülern Studenten als Mentoren an die Seite. Foto: ME-Arbeitgeber / Flickr (CC BY 2.0)

Die Förderung ist laut Ministerium auf drei Jahre angelegt und betrifft die letzten zwei Jahre vor dem Abitur sowie das erste Jahr an der Hochschule. Dabei gehe es um Unterstützung und Beratung durch sogenannte MINToren. Das sind Lehramtsstudenten der MINT-Fächer, die den Kandidaten Einblicke in die Praxis bieten. So könnten diese mit ihren Mentoren unter anderem an Vorlesungen und Seminaren teilnehmen. Sie könnten so herausfinden, ob der Beruf des Lehrers zu ihnen passe. (dpa)

zum Bericht: Hohe Abbrecherquoten bei Lehre oder Studium in MINT-Fächern

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*