Startseite ::: Service ::: Karrieremesse will Schülern bei Berufswahl helfen

Karrieremesse will Schülern bei Berufswahl helfen

LEIPZIG. Die Karrieremesse „Stuzubi – bald Student oder Azubi“ öffnet am Samstag, 28. März 2015, von 10 bis 16 Uhr zum dritten Mal in Leipzig ihre Türen. In der Red Bull-Arena beantworten Vertreter von Hochschulen und Unternehmen Fragen zur Studien- und Berufsorientierung. Der Eintritt ist frei. Eingeladen sind Abiturienten und Schüler mit mittlerem Abschluss.

diametrale Richtungspfeile

Was kommt nach der Schule – Ausbildung oder Studium? Die Karrieremesse Stuzubi will bei der Berufswahl helfen. Foto: Rainer Sturm / pixelio.de

Auf der Stuzubi sollen Besucher die Möglichkeit haben, im persönlichen Beratungsgespräch Kontakte mit kompetentem Fachpersonal zu knüpfen, auf die sie sich bei späteren Bewerbungen beziehen können. Aus allen Branchen seien Aussteller vertreten, zu ihnen gehören unter anderem Unternehmen wie die Sparkasse Leipzig, Allianz, DB Mobility Logistics und McDonald´s Deutschland Inc. Außerdem stellen öffentliche Institutionen wie die Bereitschaftspolizei Sachsen und Auslandsanbieter wie EF Sprachreisen ihre Angebote vor. Freiwilligendienste bieten die Paritätische Freiwilligendienste Sachsen gGmbH und der Landesverband Sachsen der Arbeiterwohlfahrt an. Hochschulen, wie die Universität Leipzig, die Technische Universität Chemnitz und die Berufsakademie Sachsen, informieren über ihre Studienangebote.

Parallel zur Karrieremesse läuft ein ganztägiges Vortragsprogramm. Es soll hilfreiche Tipps geben, etwa zum Thema „Wie finde ich den passenden Ausbildungs- oder Studienplatz?“. Zudem informieren Aussteller in 20-minütigen Vorträgen kompakt über ihre Ausbildungs- und Studienangebote.

Wer noch gar nicht weiß, in welcher Branche er sich wohlfühlen könnte, dem soll der neue Orientierungstest des Stuzubi-Partners Schülerpilot.de helfen. In nur zehn Minuten könnten Messebesucher den Test direkt auf Stuzubi.de oder über die neue Stuzubi-App machen und danach sofort gezielt Aussteller kontaktieren.

Auf der Karrieremesse können Schüler zudem 500 Euro für ihre Abschlusskasse gewinnen: Der Jahrgang, der sich um 14 Uhr mit den meisten Schülern am Stuzubi-Infostand meldet und zur Siegerehrung um 15.30 Uhr vollzählig erscheint, soll die Finanzspritze erhalten. Zusätzlich gibt es einen Tagesgesamtsieger, der ebenfalls 500 Euro für die Jahrgangsstufe gewinnen kann, und Sachpreise, wie etwa eine zweiwöchige Sprachreise von EF Sprachreisen.

Zum Beitrag: Realschullehrerverband: Statt einseitiger Akademisierung mehr Kooperationen zur Berufsorientierung
Zum Beitrag: Arbeitsagentur verteidigt sich gegen Kritik an Berufsberatung
Zum Beitrag: Schüler wollen persönliche Beratung bei der Berufsorientierung

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*