Startseite ::: Nachrichten ::: GEW: In Berlin fehlen Hunderte Schulplätze

GEW: In Berlin fehlen Hunderte Schulplätze

Im Berliner Bezirk Mitte fehlen nach Einschätzung der Lehrergewerkschaft GEW mehrere hundert Plätze für Erstklässler. Die Senatsbildungsverwaltung habe schwerwiegende Rechenfehler gemacht, kritisierte der GEW-Vorsitzende Tom Erdmann. Nun müssten kurzfristig Klassen eingerichtet werden, für die es möglicherweise nicht genügend Lehrer und Räume gebe. «Dieses Hickhack um fehlende Schulplätze raubt den künftigen Schulkindern und ihren Familien die Vorfreude auf die Schule», erklärte Erdmann.

Der Senat müsse seine Berechnungsgrundlage für den Bedarf an Grundschulplätzen dringend überprüfen. Die Bildungsverwaltung wies den Vorwurf mangelhafter Berechnung zurück. In der Modellrechnung gehe man in der Regel von mehr Schülern aus, als es tatsächlich gebe. Bei den Rechnungen der letzten neun Jahre habe der Senat um weniger als ein Prozent danebengelegen. dpa

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*