Startseite ::: Archiv ::: Umfrage unter Müttern: Handschrift wird für viele Schüler zum Problem

Umfrage unter Müttern: Handschrift wird für viele Schüler zum Problem

KÖLN. Locker und leserlich mit der Hand zu schreiben, wird einer Umfrage zufolge im digitalen Zeitalter für viele Schüler zum Problem. Laut der am Mittwoch auf bei der Bildungsmesse didacta vorgestellten Erhebung sagen gut 23 Prozent der befragten knapp 1000 Mütter, ihre Kinder hätten Schwierigkeiten, länger als 30 Minuten am Stück zu schreiben. «Das wären hochgerechnet auf Deutschland 1,2 Millionen Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren, die nicht ausreichend leserlich und ohne Verkrampfung schreiben können», teilten das Schreibmotorik Institut, der Bildungsverband Didacta und der Bundeselternrat in Köln mit.

Zugleich hätten 96 Prozent der Eltern angegeben, dass sie Handschreiben auch heutzutage noch für wichtig halten. Didacta-Präsident Prof. Wassilios Fthenakis zeigte sich besorgt. Das Schreiben von Hand sei auch für die kognitive Entwicklung des Kindes bedeutend. Diese Kulturtechnik müsse erhalten werden. Christian Marquardt vom Schreibmotorik Institut warnte: Das Ziel, «eine ermüdungsfreie, lesbare und flüssige Handschrift» zu erwerben, «scheint gefährdet».

Die Initiative «Aktion Handschreiben 2020» will – wissenschaftlich fundiert – gegensteuern. Mit Hilfe des Programms sollen die Voraussetzungen zum Erlernen einer gut lesbaren, flüssigen Handschrift in Kita, Schule und daheim verbessert werden. dpa

Zur Meldung: Stabilo Education: Mit wissenschaftlichen Erkenntnissen das Schreibenlernen erleichtern

Zum Bericht: Internationales Symposium: Probleme beim Handschreiben sind nicht auf Deutschland beschränkt

2 Kommentare

  1. Locker und leserlich Schreiben lernt man durch viel Schreiben.

    • Wie altbacken sind Sie denn? Mit der Hand schreiben. Wohl auch noch vollständige Sätze mit korrekter Rechtschreibung und Grammatik ?!? Ein Aufsatz unter zwei Seiten ist kein Aufsatz ?!? Eine Frechheit. Wir sind doch nicht mehr in den 1970ern. Angesagt sind Schreiben nach Gehör, LRS-Nachteilsausgleich auf eigenen Wunsch und wenn unbedingt notwendig gekauftes Gutachten und nahezu vollständige Herausnahme der Rechtschreibung als Korrekturkriterium in Abiturklausuren. In Schulbüchern wurden ja nicht umsonst fachliche Inhalte durch bunte Bilder ersetzt. Mit der Hand schreiben …

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*