Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Sicherheit

Schlagwörter Archiv: Sicherheit

Feed Abonnement

Verkehrsminister gegen «Mama-Taxi»

230 Euro kosten die Materialien zur Einschulung im Schnitt, sagen Experten. (Foto: Eva Freude/Flickr CC BY-NC-SA 2.0)

STUTTGART. Eltern sollen ihre Kinder für den Schulweg schon früh mit verschiedenen Verkehrsmitteln bekannt machen, empfiehlt Baden-Württembergs Verkehrsminister Winfried Hermann. Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) rät Eltern, nicht aus Angst um die Sicherheit ihrer Grundschulkinder diese mit dem Auto zum Unterricht zu kutschieren. «Das «Mama-Taxi» macht abhängig und trägt zu dem Verkehr bei, vor dem die Kinder geschützt werden sollen», sagte ... Mehr lesen »

Manchmal sind Eltern das größte Schulweg-Risiko

Verordnung soll Sicherheit von Kindern erhöhen; Foto: Günter Havlena / pixelio.de

ERFURT. Die Schulwege in Thüringen werden besonders auf dem Land länger. Mehr Gefahren für die Schüler bedeute das nicht unbedingt, sagen Polizei und Verkehrswacht. Stattdessen seien bisweilen die Eltern das eigentliche Schulweg-Risiko. Für etwa 234 000 Kinder und Jugendliche beginnt am Montag wieder die Schule. Vor allem vor Grundschulen werden sich dann lange Autoschlangen bilden. Es wird auch gehupt und ... Mehr lesen »

Gute Schulranzen sind grell

BERLIN. Grelle Farben am Schulranzen sind nicht gerade hip. Darum verzichten viele Hersteller auf orangefarbene oder gelbe Stoffe. Ein entscheidender Fehler befindet die Stiftung Warentest. Grell leuchtende Signalfarben sind bei einem guten Schulranzen ein Muss. Denn erst, wenn er auch tagsüber und in der Dämmerung leuchtet, ist er rundum sicher. Mindestens 20 Prozent der Rück- und Seitenflächen sollten fluoreszieren, damit ... Mehr lesen »

Tod auf dem Spielplatz – Geldstrafe für Gutachter

LINDAU. Beim Einsturz eines Klettergerüsts auf einem Waldspielplatz wurde ein 14-jähriger Gymnasiast von einem Baum erschlagen. Zwei Jahre nach dem Fall wurde nun ein 45-jähriger Ingenieur wegen fahrlässiger Tötung verurteilt. Das Amtsgericht Lindau verurteilte den Gutachter am Montagabend zu 5.400 Euro (90 Tagessätze zu je 60 Euro). Vor rund zweieinhalb Jahren war ein 14 Jahre alter Gymnasiast aus Biberach in ... Mehr lesen »

Unfall im Chemieraum: Gymnasium teilweise evakuiert

HENNEF. Kleine Ursache große Wirkung. Im Chemieraum eines Gymnasiums in Hennef bei Bonn ist ein Glasfläschchen mit der Chemikalie Brom zerbrochen, so dass das Schulgelände zum Teil geräumt wurde. Rund 200 Schüler wurden Feuerwehr-Angaben zufolge aus dem naturwissenschaftlichen Teil und den umliegenden Klassenzimmern in Sicherheit gebracht. Zwei Lehrer kamen vorsorglich in ein Krankenhaus. Die beiden Pädagogen hatten gegen 11.15 Uhr ... Mehr lesen »

Eltern fordern verpflichtende Sicherheitskontrollen von Bussen

DÜSSELDORF. Nach einigen schweren Reisebusunglücken, bei denen zahlreiche Kinder und deren Begleiter ums Leben kamen oder verletzt wurden, fordert der Elternverein NRW e.V. verpflichtende Kontrollen der Fahrzeuge vor Schulausflügen und Klassenfahrten. Das berichtet die „Rheinische Post“. März 2012: 28 Tote, darunter 22 Kinder – das ist die traurige Bilanz des schweren Verkehrsunfalls, der sich in einem Schweizer Tunnel ereignete. Die ... Mehr lesen »

Nur jeder Siebte lässt Erstklässler mit dem Rad zur Schule fahren

BONN. Kinder seien noch nicht reif für eine sichere Verkehrsteilnahme und sollten erst nach der Radfahrausbildung mit dem Fahrrad zur Schule fahren, finden viele Eltern. Über zwei Drittel (68 Prozent) der befragten Eltern mit Kindern im Alter zwischen fünf und sieben Jahren lehnt es ab, dass Erstklässler allein mit dem Fahrrad zur Schule fahren. Dies ergab eine repräsentative Befragung von ... Mehr lesen »

Erneuter Reizgas-Unfall an Hamburger Schule

HAMBURG. An einem Gymnasium im Hamburger Stadtteil Wandsbek klagten Kinder und Jugendliche über eine „übel riechende Wolke“ und Reizungen und Husten. Zehn von ihnen kamen mit Rettungswagen ins Krankenhaus.  Die Feuerwehr rückte laut „Welt“ online kurz nach zwölf Uhr zu dem Gymnasium aus, nachdem mehrere jüngere Schüler an Reizungen, Husten und Übelkeit litten. Sanitäter und Notärzte versorgten 17 Schüler im Alter ... Mehr lesen »

Elf Neuköllner Schulen haben wieder Wachschützer

BERLIN. Nachdem der Wachschutz an elf Schulen in Neukölln aus Geldmangel eingestellt worden war, patroullieren jetzt wieder Sicherheitskräfte auf den Geländen. Wachschützer sorgen in Berlin-Neukölln seit Montag wieder für die Sicherheit von Schülern. An elf Schulen in dem Problembezirk ist seit dem Ende der Herbstferien Personal positioniert, um Straftaten zu verhindern. Dies teilte die Bildungsstadträtin Neuköllns, Franziska Giffey (SPD), am ... Mehr lesen »

Wieder Sicherheitsleute an Neuköllner Schulen

BERLIN. Die Neuköllner Schulen bekommen wieder Wachschützer. Nach den Herbstferien sollen die Sicherheitsleute wieder an elf Schulen in Berlin-Neukölln patroullieren. Das teilte das Bezirksamt am Mittwoch mit.  Der Wachschutz sei Teil der politischen Schwerpunktsetzung, hieß es. Bis Ende 2013 stehen dafür insgesamt eine Million Euro bereit. Nach einer europaweiten Ausschreibung habe die Sicherheitsfirma RSD (NRW) den Zuschlag bekommen. Seit 2007 ... Mehr lesen »