Teilnehmer für Lese-Rechtschreibschwäche-Studie gesucht

0

MARBURG. Die Universität Marburg sucht für die Evaluation eines Englisch-Rechtschreibtrainings Probanden – Therapeuten und Lese-Rechtschreibschwäche (LSR)-Kinder. Im Rahmen der Studie erhalten die Therapeuten das gesamte Trainingsmaterial kostenfrei und zur weiteren Therapie.

Legasthene oder lese-rechtschreibschwache Kinder gehen oft höchst motiviert an ihre erste Fremdsprache (meist Englisch) heran. Umso frustrierter müssen sie erleben, dass auch dort alphabetische Schrift eine große Rolle spielt – nicht selten zeigen sie dort dieselben Schwierigkeiten wie in ihrer Muttersprache. Während es für Deutsch bereits eine Vielzahl wissenschaftlich evaluierter Trainingsprogramme gibt, ist Material für die Fremdsprache Englisch bislang im deutschsprachigen Raum leider nur sehr wenig vertreten. Bis Ende Juli können Therapeuten und Therapeutinnen, sowie LSR-Kinder aus ganz Deutschland, Österrreich und der Schweiz an der Studie teilnehmen und dabei auch das gesamte Trainingsprogramm kostenfrei in mehrfacher Ausführung erhalten.

Anzeige


Weitere Informationen und Anmeldeformular unter www.legasthenie-englisch.de/studie

(15.6.2012)

Anzeige


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.