Mecklenburg-Vorpommern: Fehlerhafte Prüfungsfrage bei der Mittlere-Reife-Prüfung

0

SCHWERIN. Rechtschreibfehler im Deutsch-Prüfungstext und eine nicht beantwortbare Frage – ein fehlerhaftes Aufgabenblatt für die Mittlere-Reife-Prüfung an Regionalschulen hat die Schüler in Mecklenburg-Vorpommern vor ungeplante Herausforderungen gestellt. «Das ist ein wirklich ärgerlicher Vorgang. Nachteilige Auswirkungen auf die Benotung der Prüfungsarbeiten wird das aber nicht haben», versicherte Bildungsminister Mathias Brodkorb (SPD).

Wie der Sender NDR 1 Radio NV berichtete, hatte das Ministerium am Montagmorgen noch versucht, die Schulleitungen per E-Mail über die Defizite zu informieren. So sollten die Zehntklässler bei der Analyse eines Sachtextes den Autoren nennen. Dessen Name sei aus dem vorgelegten Zeitungsbeitrag aber nicht hervorgegangen, sondern nur in den Unterlagen für die Lehrer genannt worden. Die Empfehlung des Ministeriums: «Journalist» reiche als Antwort.

Anzeige


Auf seiner Internetseite veröffentlichte der NDR die Prüfungsaufgabe. Daraus wird ersichtlich, dass die Aufgabenkommission des Landes eindeutige Rechtschreibfehler übersehen hat, so etwa «Gradwanderung» statt richtig «Gratwanderung». Laut Bildungsministerium durchlaufen Prüfungsaufgaben eine mehrstufige Kontrolle, bevor sie den Schülern vorgelegt werden. «Wir werden aufklären, wie das dennoch zustande kommen konnte», kündigte Brodkorb an. dpa

(17.4.2013)

Zum Bericht: “NRW: Erneut Panne beim Abitur”

Anzeige


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.