Feuer in einer Grundschule – Kind zündelte im Klassenraum

0

WALLDORF. Ein zündelndes Kind hat vermutlich einen Brand in einer Grundschule verursacht. Brandermittler hätten festgestellt, dass in einem Mülleimer Feuer gelegt wurde, teilte die Polizei am Mittwochnachmittag mit.

Bei dem Feuer in einer Grundschule am Dienstag im baden-württembergischen Walldorf (Rhein-Neckar-Kreis) hatten acht Menschen – zwei Hausmeister, der Schulleiter und fünf Schüler – leichte Rauchvergiftungen erlitten. In einem leeren Klassenzimmer war ein Mülleimer in Brand geraten. Etwa 430 Schüler und 50 Lehrer mussten in Sicherheit gebracht werden. Zwei Hausmeister konnten den brennenden Mülleimer löschen. Nachdem das Gebäude von der Feuerwehr gelüftet wurde, konnte der Unterricht fortgesetzt werden. dpa

Anzeige


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here