Sachsen sucht weiterhin Lehrer – „schulscharfe Einstellungsverfahren“ möglich

0

DRESDEN. In Sachsen werden für das laufende Schuljahr noch Lehrer eingestellt. Ausgeschrieben seien 102 Stellen, teilte das Kultusministerium am Dienstag in Dresden mit. Erstmalig können sich Bewerber dabei direkt an eine Schule wenden. Das sogenannte „schulscharfe Einstellungsverfahren“ richtet sich ausschließlich an Lehrer, die für Grundschule, Oberschule und Förderschule ausgebildet wurden. Seiteneinsteiger werden den Angaben zufolge in dieser Einstellungsrunde nicht berücksichtigt.

Stellenausschreibungen während eines laufenden Schuljahres sind laut Kultusministerin Brunhild Kurth (CDU) vor allem für Bewerber aus anderen Bundesländern interessant, die dort wegen eines Überangebots nicht zum Zuge gekommen sind. „Schulscharfe Stellenausschreibungen sind zudem bewerberfreundlicher“, sagte die Ministerin. Interessenten können sich unter www.bildung.sachsen.de/blog im Internet informieren. dpa

Anzeige


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here