Spahn möchte Organspende zum Unterrichtsthema machen

2

BERLIN. Im Zuge der Werbekampagne für mehr Organspenden möchte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) das Thema auch in die Schulen bringen. Ein unter Federführung der Deutschen Stiftung Organtransplantation erstandener Initiativplan sieht vor, das Thema langfristig in die Lehrpläne aufzunehmen. «Da eine Entscheidung gegen die Organspende mit der Vollendung des 14. Lebensjahres und die Entscheidung für die Organspende im Alter von 16 Jahren getroffen werden kann, ist es sinnvoll, bereits in der Schule mit der Aufklärungsarbeit zu beginnen», zitiert die «Rheinische Post» aus dem ihr vorliegenden Plan.

Will Schüler über Organspende informieren lassen: Bundesgesundheitsminister Jens Spahn. Foto: Maximilian König / CC-BY SA

Spahn sagte der Zeitung, die differenzierte Ansprache verschiedener Zielgruppen in der Bevölkerung könne helfen, Organspenden zu einer Selbstverständlichkeit zu machen. Neben Schülern sollen dem Bericht zufolge auch Migranten und Senioren gesondert angesprochen werden. Bürger ab 65 Jahren sollen demnach besonders darüber aufgeklärt werden, dass es für die Organspende keine Altersgrenze gibt. dpa

Anzeige


Der Beitrag wird auch auf der Facebook-Seite von News4teachers diskutiert.

Jetzt sollen Schulen auch noch mal eben islamistischen Terror verhindern – So funktioniert das nicht!

 

Anzeige


2 KOMMENTARE

  1. Klar, bei dem eklatanten Mangel an Unterrichtsthemen ist der neue Vorschlag ebenso hochwillkommen wie Wirtschaft, Ernährungslehre, politische Bildung, Glück, Informatik und kritisches Internetsurfen, Antimobbing-Training, Glück, … was habe ich vergessen?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here