Immer mehr Kinder schwänzen die Schule – in Hamburg jedenfalls

0

HAMBURG. Immer mehr Kinder schwänzen in Hamburg die Schule. Das legen die Antworten des Senats auf zwei Kleine Anfragen der Linksfraktion in der Hamburgischen Bürgerschaft nahe. Demnach stieg die Zahl der gemeldeten Fälle zwischen 2017 und 2018 von 214 auf 276 – ein Anstieg um 22,5 Prozent.

Wer ohne Abschluss bleibt, hat praktisch keine Chance auf eine Ausbildung. Foto: Shutterstock
Wer oft die Schule schwänzt, bleibt meist ohne Abschluss – und hat dann praktisch keine Chance auf eine Ausbildung. Foto: Shutterstock

Nicht enthalten sind dabei die Stadtteilschulen. Ihre Zahlen werden von der Behörde nicht erfasst. «Unsere Anfragen zeigen nicht nur, dass sich Schulabsentismus weiter ausbreitet. Sie zeigen auch ein desaströses Bild bei der Erfassung dieses Phänomens und bei der Unterstützung der Schulen», sagte Fraktionschefin Sabine Boeddinghaus.

Anzeige


Aus den Zahlen gehe zudem hervor, dass im vergangenen Jahr wegen anhaltender Schulpflichtverletzung 840 Bußgelder verhängt worden seien. Die Linke schätzt die Dunkelziffer aber weitaus größer ein, da erst nach mehreren Stufen Meldungen an die Behörde ergehen. dpa

Bußgeldverfahren gegen Schulschwänzer bleiben oft erfolglos

Anzeige


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here