Markus Söder hielt als Erstklässler Schule für eine Ein-Tages-Veranstaltung

2

NÜRNBERG. Seine Mutter holte den Erstklässler Markus Söder (52) nach der Einschulung vor 46 Jahren auf den Boden der Tatsachen zurück. Er sei etwas entsetzt gewesen, «als mir meine Mutter am Abend sagte, ich müsse am nächsten Tag wieder hin», sagte der bayerische Ministerpräsident und CSU-Chef der «Nürnberger Zeitung». Dabei sei er der Meinung gewesen, «einmal in die Schule» zu gehen, das reiche.

Der bayerische Ministerpräsident meinte als Kind, einmal in die Schule – das reiche. Foto: Bayerische Staatsregierung

Die ersten vier Klassen seiner Schulzeit in Nürnberg habe er aber in guter Erinnerung. «Das Schönste war, dass es noch kein Latein gab und damit die Noten noch viel besser waren», sagte Söder. Für jede gute Grundschulnote habe er etwas Süßes bekommen. dpa

Anzeige


Anzeige


2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here