Klassenausflug: Spaß mit pädagogischem Mehrwert verbinden

0

Für Lehrer stellt ein Klassenausflug oft eine angenehme Abwechslung vom Schulalltag dar. Er ist allerdings auch mit Mehrarbeit verbunden und kann schon im Vorfeld Stress verursachen, wenn die Frage im Raum steht, wohin es bei dem Ausflug gehen soll. Ein Ziel zu finden, das den Schülern einerseits Spaß verspricht und andererseits einen pädagogischen Mehrwert bietet, ist gar nicht so einfach. In diesem Artikel stellen wir Ihnen fünf reizvolle Ziele für den Klassenausflug vor und erklären, wie Sie dafür sorgen, dass weder das Vergnügen bei den Schülern noch Ihr Bildungsauftrag zu kurz kommt.

stock.adobe.com © Viktoriaa #288248565

Mit einer Horde missmutiger Schüler einen Klassenausflug zu unternehmen, weckt bei Lehrern gewiss keine Freude. Genauso verhält es sich aber oft, wenn es zu klassischen Zielen wie Museen oder KZ-Gedenkstätten geht. Hier gehen die Schüler oft zurecht davon aus, dass der Spaß zu kurz kommt und entsprechend lustlos verhalten sie sich schon im Vorfeld. Lehrer sollten deswegen darauf achten, bei Klassenausflügen das Vergnügen mit dem pädagogischen Mehrwert zu verknüpfen und das ist gar nicht so schwierig. Möchten Sie zum Beispiel Ihren Schülern bei einer Wanderung durch ein Naturgebiet für den Lebensraum Wald sensibilisieren, so ernten Sie zunächst sicher kaum Begeisterungsstürme. Verbinden Sie den Ausflug allerdings mit einem spannenden Geocaching, wird die Sache für Kinder und Jugendliche schon deutlich attraktiver. Wollen Sie mit Ihrer Klasse eine Sightseeing-Tour durch eine reizvolle Stadt unternehmen, hält sich die Freude darüber bei Ihren Schülern vermutlich in Grenzen. Kündigen Sie dann aber an, dass die Stadt im Rahmen einer ipad-Rallye erkundet wird, sind die Kids mit Sicherheit voll bei der Sache. In kleinen Teams lösen die Schüler dabei interessante Rätsel, während sie ganz nebenbei Sehenswürdigkeiten kennenlernen und Wissenswertes über die Stadtgeschichte erfahren. Die Lerninhalte werden ihnen somit quasi untergejubelt, ohne dass sie es bewusst merken. Zudem fördert so ein Event auch noch die Teamfähigkeit und den Zusammenhalt. Wir stellen Ihnen nachfolgend beispielhaft fünf attraktive Ziele für den Klassenausflug vor, um zu zeigen, wie sich Spaß und pädagogischer Mehrwert verknüpfen lassen.

Anzeige


Berlin

Berlin ist sicherlich das beliebteste Städtereiseziel für einen Klassenausflug. Sehenswürdigkeiten wie das Brandenburger Tor, der Reichstag, das Holocaust Mahnmal oder die Reste der Berliner Mauer halten wertvolle Eindrücke für Ihre Schüler bereit. Dazu gibt es in Berlin eine Vielzahl interessanter Museen wie etwa das Deutsche Historische Museum, das Naturkundemuseum oder das Bauhaus-Archiv. Der Tierpark Friedrichsfelde und der Wannsee sind nur zwei von zahlreichen weiteren Attraktionen für alle Altersklassen in der Hauptstadt.

Eine klassische Stadtrundfahrt in Berlin mitsamt Museumsbesuch wird Ihre Schulklasse nicht in freudige Ekstase versetzen. Daher sollten Sie den Schulausflug etwas aufpeppen. Sind Sie mit Grundschulkindern unterwegs, kann dies durch einen Besuch des MACHmit! Museums im Ortsteil Prenzlauer Berg erfolgen, dessen Motto „Lernen soll keine Last, sondern Lust sein.“ lautet. Unterhaltsame Stationen wie eine Museumsdruckerei, ein Spiegelkabinett und ein traditioneller Seifenladen sowie etliche Mitmach-Angebote ermöglichen es Kindern, hier mit Spaß und allen Sinnen Neues auszuprobieren und zu entdecken. Vor allem für Kinder von 3 bis 11 Jahren ist auch das Legoland Discovery Center eine tolle Attraktion, zu dem u.a. ein Miniland mit Legomodellen von Sehenswürdigkeiten, eine Legofabrik und Fahrgeschäfte gehören. Vielfältige Workshops für verschiedene Altersklassen garantieren, dass auch hier der pädagogische Mehrwert nicht zu kurz kommt.
Dank unzähliger Galerien, Museen und Ausstellungen ist Berlin ein Paradies für Kunst- und Kulturfreunde. Aber auch in den Straßen von Berlins abwechslungsreichen Vierteln lässt sich Kunst erleben: Graffiti und sogenannte Murals nationaler und internationaler Künstler zieren viele Hauswände. Wie wäre es also bei einem Klassenausflug nach Berlin mit einer Streetart Tour, die bei jugendlichen Schülern garantiert bestens ankommt. Mithilfe der Streetart Map Berlin stehen verschiedene Routen zur Auswahl, die auch an den schönsten Plätzen der Hauptstadt und berühmten Sehenswürdigkeiten vorbeiführen. Auf diese Form der Stadterkundung haben Ihre Schüler ganz bestimmt Lust!

Heilbronn

Zwischen Main und Neckar in Baden-Württemberg liegt die Großstadt Heilbronn, die sich mit ihrem reichen Kultur- und Freizeitangebot ebenfalls hervorragend als Ziel eines Klassenausflugs eignet. Sehenswürdigkeiten wie die Kilianskirche, das Rathaus mit seiner astronomischen Kunstuhr und das Käthchenhaus gewähren Schülern interessante geschichtliche Eindrücke. Auch das im 16. Jahrhundert im Renaissance-Stil errichtete Deutschordensschloss Kirchhausen und der Bollwerksturm entführen in längst vergangene Zeiten. Das städtische Museum zeigt interessante Exponate aus den Bereichen Archäologie, Kunst und Kultur.

Zum idealen Ziel für den Klassenausflug, das Spaß und pädagogischen Mehrwert bietet, wird Heilbronn aber erst durch die experimenta. Das größte Science Center Deutschlands vereint auf 25000 Quadratmetern Fläche um die 275 interaktive Exponate und mehrere Erlebniswelten, die zum Staunen, Entdecken und Spaß haben einladen. Ihre Schüler können hier unter anderem eigene Filme produzieren, Lieder komponieren oder Körperzellen erforschen. Im Science Dom, dem Prunkstück der Anlage, sind sogar virtuelle Reisen ins Weltall möglich. Spektakuläre Wissenschaftsshows, ein Experimentaltheater für Kinder bis 10 Jahren und neun Labore, die Kinder und Jugendliche das wissenschaftliche Arbeiten ermöglichen, gibt es ebenfalls.

Phantasialand

Das Phantasialand in Brühl, das zu den am meisten besuchten Freizeitparks in Deutschland gehört, kommt bei Ihren Schülern als Klassenausflugsziel sicher sofort gut an. Womöglich zweifeln Sie jedoch daran, dass hier auch der pädagogische Nutzen nicht zu kurz kommt. Die Angst ist jedoch unbegründet, denn durch eine interaktive Erlebnis-Rallye im Phantasialand, die nach den Lehrplänen in NRW entwickelt wurde, werden lernpädagogische Inhalte aus den Bereichen Physik, Mathematik, Geschichte, Biologie und Erdkunde vermittelt. Die Schüler erfahren auf spielerische Weise, wie Gravitationskräfte wirken, welche Baustile in vergangenen Zeiten angesagt waren oder welche Tiere und Pflanzen in Afrika beheimatet sind.
Des Weiteren begeistert das Phantasialand durch sechs Themenwelten, abwechslungsreiche Fahrgeschäfte und zahlreiche Veranstaltungen wie Zaubervorstellungen und Tiershows. Sausen Sie gemeinsam mit Ihren Schülern in der Wildwasserbahn durch die Themenwelt Mexiko mit ihren farbenfrohen Häusern und aztekischen Tempeln, lernen Sie das Berlin der Goldenen 20er-Jahre kennen oder machen Sie eine abenteuerliche Safari durch den afrikanischen Dschungel. Die Faszination Fernost erleben Sie in China Town, das mit seinen Bauwerken und Attraktionen einen Rausch der Sinne entfacht.

Leipzig

Die sächsische Metropole ist eine Kulturhochburg mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten, die vor allem im Bereich der Bildenden Kunst Weltruf genießt. Bei einem Bummel durch die Innenstadt lassen sich eine Vielzahl baulicher Attraktionen und wie das im 16. Jahrhundert errichtete Alte Rathaus, die durch den Thomanerchor berühmte Thomaskirche oder die Nikolaikirche bestaunen. Unzählige Museen wie das Museum der Bildenden Künste und das Zeitgeschichtliche Forum, das sich dem Leben in der ehemaligen DDR widmet, halte wertvolle Eindrücke für Ihre Schüler bereit.

Attraktiver gestalten können Sie einen Klassenausflug nach Leipzig für Ihre Schüler mit einem Besuch des städtischen Zoos, der zu den beliebtesten Deutschlands zählt und für seine artgerechte Tierhaltung geschätzt wird. Rund 800 Tierarten lassen sich hier in ihren natürlichen Lebensräumen bewundern. Bei Touren durch die Tropenerlebniswelt Godwanaland und die Hochgebirgslandschaft Himalaya begegnen einen Rote Pandas, Elefanten, Schneeleoparden und weitere exotische Tiere. Speziell für Schulklassen gibt es eine Zoo-Rallye, bei der pädagogisch geschulte Zoolotsen jungen Besuchern viel Wissenswertes über die Tiere und ihre Lebensräume beibringen.

Schifffahrt durchs Rheintal

Eine Klassenfahrt der etwas anderen Art führt Sie und Ihre Schüler auf ein Passagierschiff der Rheinschifffahrt. Im Mittelrheintal, das für viele der Inbegriff der Rheinromantik ist und zwischen Bingen und Koblenz sogar zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt wurde, fahren Sie an malerischen Weinbergen und hübschen Hangwäldern, gemütlichen Städtchen und Dörfern sowie mittelalterlichen Burgen und Schlössern vorbei. Eine besondere Attraktion am Wegesrand ist der sagenumwobene Felsen der Loreley: Der Legende nach hat die Jungfrau auf der Loreley einst die Schiffer auf dem Rhein mit ihrem betörenden Aussehen und Gesang abgelenkt, sodass diese mit ihren Booten auf den gefährlichen Riffen auffuhren. Dabei ließen viele ihr Leben. Ob Grundschulklasse oder Leistungskurs – das Team der KD Deutsche Rheinschifffahrt AG bietet für Ihren Klassenausflug gerne ein unterhaltsames und lehrreiches Programm an Bord.

Achten Sie bei der Planung des Klassenausflugs auf ein ausgewogenes Verhältnis von Spaß und pädagogischem Nutzen. Dann sind Ihre Schüler glücklich und Sie können mit dem guten Gewissen, Ihren Bildungsauftrag erfüllt zu haben die Abwechslung vom Schulalltag genießen.

 

Bildquellenangaben:
1) stock.adobe.com © Viktoriaa #288248565
2) stock.adobe.com © Timo Haberl #252872891
3) stock.adobe.com © Animaflora PicsStock #221265580

 

Anzeige


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here