Cloud für den Unterricht soll an Thüringer Schulen kommen

0

ERFURT. Schulen in Thüringen sollen vom kommenden Jahr an auf einen virtuellen Speicher für Unterrichtsmaterialien zugreifen können. Über diese Schulcloud sollen Schüler und Lehrer auf digitale Inhalte zurückgreifen und diese am Computer oder Tablet nutzen können, wie das Thüringer Institut für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien (ThILLM) am Mittwoch mitteilte.

Lernroboter Sphero BOLT
Programmierbarer Roboter für Lernende jeden AltersWeitere Infos

Die Cloud, die über das Thüringer Schulportal erreichbar sein wird, werde zunächst in 20 Schulen getestet, auch fünf Spezialgymnasien und Einrichtungen der Lehrerbildung arbeiten testweise damit. Entwickelt wird die Technologie vom Hasso-Plattner-Institut in Potsdam, das Geld dafür aus dem Digitalpakt Schule erhält. dpa

NRW stellt Schulcloud „Logineo“ vor – Lehrerverband rät von Nutzung ab

Anzeige


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here