Webinare, Sportvideos, Tipps: fit4future unterstützt Lehrkräfte während Corona-Zeit zu Hause

0

München, 08. Mai 2020. Die bundesweite Präventionsinitiative von Cleven-Stiftung und DAK-Gesundheit bringt mit kostenlosen Webinaren, sportlichen Videos und praktischen Tipps Unterstützung und Abwechslung zu Lehrkräften und Familien.

fit4future, die Präventionsinitiative von Cleven-Stiftung und DAK-Gesundheit, weitet in der Corona-Zeit das Angebot aus, um Lehrkräfte, pädagogische Fachkräfte sowie Schülerinnen und Schüler zu Hause zu unterstützen. Wie kann ich in der Corona-Krise gelassen bleiben? Was kann ich als Lehrkraft oder pädagogische Fachkraft aus dieser Zeit mit in den normalen Schulalltag nehmen? Welche Inhalte können meinen Schülerinnen und Schülern in dieser Zeit zusätzlich zum Unterricht helfen? Neben kostenlosen Webinaren für Schulpersonal, bringen Bewegungsvideos von fit4future-Botschaftern und Head-Coaches, Entspannungs- und Brainfitness-Übungen, Ernährungstipps und Rezepte sowie Bastel- und Spielideen Abwechslung ins Zuhause von Schülerinnen und Schülern.

Die Corona-bedingten Schulschließungen haben den Alltag von Lehrkräften und Familien komplett auf den Kopf gestellt. Und auch wenn langsam Lockerungen in Kraft treten, wird der Schulalltag, wie wir ihn kennen, noch längere Zeit so nicht möglich sein. „Lehrkräfte und Familien stehen vielen neuen Herausforderungen gegenüber. Wir möchten ihnen dabei bestmöglich helfen, denn ihre Gesundheit liegt uns als Präventionsinitiative sehr am Herzen“, erklärt Dr. Hans-Dieter Cleven, Gründer der Cleven-Stiftung. Thomas Bodmer, Mitglied des Vorstandes der DAK-Gesundheit, sagt: „Mit fit4future unterstützen wir Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte in dieser schwierigen Zeit auch zu Hause. Denn gerade jetzt sind Themen wie Bewegung, Ernährung und Stressbewältigung besonders wichtig.“

fit4future-Webinare speziell für Lehrkräfte

Jede Menge Tipps und Infos für die aktuelle Situation bieten die kostenlosen Webinare, die sich insbesondere an Lehrkräfte und pädagogische Fachkräfte richten. In den dreißigminütigen Webinaren geben die Referenten Ernährungs-, Bewegungs- und Entspannungstipps, die auf die Corona-Zeit abgestimmt sind. Auch der Schulneustart nach Corona und E-Teaching werden thematisiert. Die Referenten der Webinare sind Experten, wie der renommierte Wissenschaftler Prof. Dr. Ingo Froböse von der Deutschen Sporthochschule Köln und erfahrene fit4future-Head-Coaches.

Abwechslung für Schülerinnen und Schüler zu Hause

In der Corona-Krise sind ein aktiver Alltag, eine ausgewogene Ernährung und ein guter Umgang mit Stress noch wichtiger als sonst. Deshalb bringt fit4future auf digitalem Weg Tipps und Inhalte zu genau diesen Themen zu den Lehrkräften und Familien nach Hause.

fit4future-Botschafter, bekannte Sportlerinnen und Sportler wie Ruderer Hannes Ocik, Segler Max Boehme und Hochspringerin Marie-Laurence Jungfleisch, sowie fit4future-Head-Coaches präsentieren in Videos, wie eine kurze Bewegungspause oder eine längere Sportstunde zu Hause aussehen können. Die Videos richten sich vor allem an Kinder und Jugendliche. Entspannungsübungen bieten kleine Ruhe-Oasen im Alltag, Ernährungstipps und Rezepte unterstützen das leibliche Wohlergehen und Bastel- sowie Spielideen für Kinder schenken den Eltern eine schöne gemeinsame Zeit mit dem Nachwuchs – oder aber etwas Freiraum. Die Inhalte sind kurz und knackig aufbereitet, so dass sie per E-Mail oder via digitale Plattformen auch von Lehrkräften und pädagogischen Fachkräften einfach mit ihren Klassen geteilt werden können.

Weitere Informationen zu fit4future gibt es hier:
https://teens.fit-4-future.de/blog/fit4future-teens-fuer-zu-hause
https://kids.fit-4-future.de/blog/fit4future-kids-fuer-zu-hause

Auch die Social-Media-Kanäle von fit4future halten Interessierte auf dem Laufenden:
www.facebook.com/fit4futurepoweredbydak
https://www.instagram.com/fit4future_teens

Freie Plätze für fit4future Teens, das Programm für weiterführende Schulen

Das kostenlose, zweijährige Programm fit4future Teens nimmt im Schuljahr 2020/2021 400 weiterführende Schulen auf. Ziel der Initiative ist es, die Lebensgewohnheiten von Schülerinnen und Schülern nachhaltig positiv zu beeinflussen. Im ersten Projektjahr liegt der Schwerpunkt auf dem Thema Stressbewältigung/Stressresilienz in Schule und Alltag, Schwerpunktthema im zweiten Projektjahr ist Medienkompetenz. Noch sind freie Plätze vorhanden. Details und Infos zur Bewerbung für das Programm gibt es hier: https://teens.fit-4-future.de/jetzt-bewerben.

 

Anzeige


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here