Interviewreihe stellt Studienberufe vor – auch Lehrkraft

0

Die Nassauische Sparkasse (Naspa) setzt ihre Interviewreihe für Schulabgängerinnen und Schulabgänger fort. Nachdem in den ersten Interviews Ausbildungsberufe vorgestellt wurden, liegt der Schwerpunkt der zweiten Kampagne auf den Studienberufen. Die Interviewpartnerinnen und Interviewpartner, die in Hessen und Rheinland-Pfalz arbeiten, berichten über ihre Berufswahl und ihren Bildungsweg. Mit dabei ist auch die Lehrerin Andrea Sagromski, die an einem Gymnasium in Rüsselsheim Latein und katholische Religion unterrichtet.

Bildquelle: https://www.naspa.de

Den Berufsalltag als Lehrkraft kennen wir zur Genüge– schließlich ist es das, was wir tagtäglich machen. Doch Schülerinnen und Schüler nehmen den Beruf nur aus der Schülerperspektive wahr – wie es sich tatsächlich anfühlt, als Lehrkraft vor einer Klasse zu stehen, wissen die wenigsten beim Schulabschluss. Mit ihrer Interviewreihe möchte die Naspa ein besseres Gefühl für die Berufe und das damit verbundene Studium vermitteln. Über das Leben als Lehrkraft berichtet Andrea Sagromski. Sie erzählt, wie der Lehralltag wirklich aussieht, wie sich das Studium über die Jahre gewandelt hat, und welche Voraussetzungen man mitbringen sollte. Sie spricht sehr offen darüber, was es heißt, Klassenlehrerin zu sein, und welche Karrierechancen der Lehrerberuf bietet.

Darüber hinaus werden drei weitere Berufe vorgestellt:

  • Niklas Steinebach berichtet im Interview von seinem Berufsalltag bei 1&1 Telecommunication. Er ist Senior IT Application Administrator und erklärt anschaulich, was diesen Job ausmacht. Außerdem gibt er Tipps, wie man herausfinden kann, ob der Bereich Informatik als Studium oder Ausbildung zu einem passt.
  • Carsten Rossner hat einen Job, den man vielleicht nicht unbedingt gleich mit einem Studium in Verbindung bringt: Er ist Kriminalhauptkommissar beim Bundeskriminalamt (BKA) und mittlerweile in der Personalwerbung tätig. Er weiß also ganz genau, wie das Bachelorstudium für den gehobenen Kriminaldienst aussieht. Er erklärt im Interview außerdem, wie vielfältig die Berufswege beim BKA sein können – und welche Einstiegsmöglichkeiten man neben dem Studium noch hat.
  • Corinna Lenz-Beermann zeigt, dass Ingenieursberufe nicht nur Männersache sind. Die Freigabeingenieurin erläutert, wieso sie sich für ein Studium der Informations- und Elektrotechnik entschieden hat und wie der Studienalltag aussah. Sie beschreibt ihren Arbeitsalltag bei Opel Rüsselsheim und wie ihr Job aktuell im Home-Office funktioniert.

Bei Finanzfragen immer an Ihrer Seite

Wer studieren möchte, setzt sich schon sehr bald mit der Frage auseinander, wie er oder sie das Studium finanzieren möchte. Schließlich bekommt man – anders als bei einer Ausbildung – normalerweise kein Gehalt. Bei einigen Studierenden können die Eltern unterstützen, andere verdienen neben dem Studium etwas dazu. Zusätzlich gibt es verschiedene Möglichkeiten der finanziellen Förderung, etwa BAföG oder ein Stipendium.

Auch ein Studienkredit ist eine Option, die ermöglicht, sich voll und ganz auf das Studium konzentrieren zu können. Die Nassauische Sparkasse (Naspa) ist der Partner für Studierende bei allen Fragen rund ums Geld, von der Altersvorsorge bis zum Studienkredit.

Alle Interviews sind hier nachzulesen: https://clever.naspa.de/studienberufe-in-der-region/

Die Interviews zu den Ausbildungsberufen finden Sie hier: https://clever.naspa.de/berufe-in-der-region/

Eine Pressemitteilung der Nassauische Sparkasse
Nassauische Sparkasse
Anstalt des öffentlichen Rechts
Rheinstraße 42-46
D-65185 Wiesbaden

E-Mail: info@naspa.de

 

 

Anzeige


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here