Bombendrohung: Polizei durchsucht Schulgebäude, findet aber nichts

0

Nach einer Bombendrohung an einem Gymnasium in Celle ist dort am Montag der Unterricht abgesagt worden. Ein Spreng- oder Brandsatz wurde bei einer Durchsuchung des Schulgebäudes und des umliegenden Geländes nicht gefunden, wie die Polizei mitteilte.

Die Polizei war mit einem Großaufgebot angerückt (Symbolfoto). Foto: Shutterstock

Die Beamten rückten für die Suche auch mit einem Sprengstoffspürhund an. Mehrere hundert Schülerinnen und Schüler mussten zu Hause bleiben.

Von wem die Drohung ausging, ist bislang nicht bekannt. Ein Unbekannter hatte in einer Mail an Schüler und Lehrkräfte am Sonntagabend geschrieben, Bomben an mehreren Orten in der Schule anzubringen. Ein Schüler, der als Absender die Drohmail aus Wut über die Schule geschrieben haben sollte, wurde nach ersten Ermittlungen als Verfasser ausgeschlossen. Der oder die Täter hatten für die Drohung offenbar eine falsche E-Mail-Adresse verwendet, sagte ein Polizeisprecher. News4teachers / mit Material der dpa

Gymnasiast wollte angeblich gezielt Schwarze und Muslime töten: Was treibt einen Schüler in solchen Hass?

Anzeige


Abonnieren
Benachrichtige mich bei

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments