Protest gegen Studiengebühren – Demonstranten in Hannover erwartet

0

HANNOVER. Kurz vor der niedersächsischen Landtagswahl will heute ein Bündnis aus Studenten, Parteien und Gewerkschaften in Hannover gegen Bildungsgebühren demonstrieren. Die Veranstalter rechnen mit rund 2000 Teilnehmern.

Zentrale Forderung ist die Abschaffung der Studiengebühren, aber auch ein Aus für Abgaben in Schulen und Kitas. «Wir fordern ein gerechtes Bildungssystem, in dem niemand durch finanzielle Hürden abgehängt wird», erklärte eine Sprecherin des Bündnisses laut einer Mitteilung. Unter anderem ist eine Kundgebung am niedersächsischen Kultusministerium geplant. Niedersachsen und Bayern sind die einzigen Bundesländer, in denen es derzeit noch Studiengebühren gibt. dpa
(18.1.2013)

Anzeige


Zum Bericht: “Gute Chancen auf deutschlandweite Abschaffung der Studiengebühren”

 

Anzeige


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here