Startseite ::: Nachrichten ::: SPD will Agenda bei schwarz-grünem Bildungsgipfel in Hessen mitbestimmen

SPD will Agenda bei schwarz-grünem Bildungsgipfel in Hessen mitbestimmen

WIESBADEN. Die hessische SPD will die Agenda beim geplanten Bildungsgipfel von Schwarz-Grün mitbestimmen. «Wir wollen Bildungspolitik nicht als Gast der Regierung machen», sagte der neue schulpolitische SPD-Sprecher Christoph Degen (34) in Wiesbaden. Die SPD werde an dem Treffen teilnehmen. Doch Bildungsgerechtigkeit gehöre dort auf die Tagesordnung, sagte er.

CDU und Grüne wollen bei dem Gipfel alle Akteure zusammenbringen, um die Linien der Schulpolitik gemeinsam auf Jahre festzulegen. Der studierte Förderschullehrer Degen hält indes eine vergangene Woche eingesetzte Parlamentskommission zur Bildung für wichtiger.

Positiv reagierte das Kultusministerium auf die Ankündigung, die SPD werde beim Bildungsgipfel mitmachen. «Man merkt gleich, dass Christoph Degen frischen Wind in die Bildungspolitik der Sozialdemokraten bringt», erklärte Kultusminister Ralph Alexander Lorz (CDU) am Sonntag. dpa

Ein Kommentar

  1. Ich bin in Hessen auch nicht gewählt worden. Also will ich auch mitbestimmen dürfen!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*