Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Beamtenbund

Schlagwörter Archiv: Beamtenbund

Feed Abonnement

Beamtenbund und GEW kritisieren Thüringens Haushaltsentwurf: Neueinstellungen de facto Personalabbau

© Kzenon - Fotolia.com

ERFURT. Der Entwurf des Haushaltes 2016/2017 der rot-rot-grünen Landesregierung in Thüringen steht erneut in der Kritik. Der Thüringer Beamtenbund fordert deutliche Nachbesserungen. Der Landeschef des Beamtenbundes, Helmut Liebermann, sprach bei der geringen Zahl an Neueinstellungen von einem „Personalabbau“. „Die Zahl der aus Altergründen ausscheidenden Pädagogen wird in den nächsten Jahren bei 700 bis 800 Personen jährlich liegen“, sagte Liebermann gegenüber ... Mehr lesen »

Eltern stöhnen auf: Neuer Kita-Streik würde uns an die Grenzen bringen

Die Kita-Beschäftigten haben schon vier Wochen lang gestreikt - Managergehälter gibt's trotzdem nicht. Foto: GEW

BERLIN. Eltern von Kleinkindern müssen sich darauf einstellen, bald wieder vor verschlossenen Kita-Türen zu stehen. Nachdem am Wochenende Verdi-Chef Frank Bsirke im Tarifstreit für Erzieher und Sozialarbeiter die Schlichtung für gescheitert und neue Streiks angedroht hatte, zeigten sich nun die Arbeitgeber hart – sie wollen keine weiteren Zugeständnisse machen. „Ich sehe keine Luft nach oben“, sagte der Präsident der Vereinigung ... Mehr lesen »

Vorbild NRW: Jetzt klagen auch in Niedersachsen die Beamten auf höhere Bezüge

Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe - hier ein Foto von 1989 mit dem späteren Bundespräsidenten Roman Herzog (4. v. l.) - muss nun über die Beamtenbesoldung in Niedersachsen entscheiden. Foto: Bundesarchiv / Wikimedia Commons (CC BY-SA 3.0)

Aktueller Bericht zu den Verhandlungsergebnissen hier. DÜSSELDORF/HANNOVER. Showdown in Düsseldorf: Dort standen gestern abend nach einem Bericht der „Rheinischen Post“ die letzte Verhandlungsrunde über eine Erhöhung der Bezüge von Lehrern und anderer höherer Beamter an, nachdem die Landesregierung mit ihren geplanten Reallohnkürzungen ab A11 vor dem Verfassungsgerichtshof gescheitert war. Das Ergebnis soll heute vormittag verkündet werden. Das Modell macht offenbar ... Mehr lesen »

dbb: 5,6 Prozent mehr für Lehrer und andere Spitzenbeamte in NRW – rückwirkend

Der NRW-Finanzminister wird die Brieftasche zücken müssen. Foto: FuFuWolf / flickr (CC BY 2.0)

Hier geht es zu dem aktuellen Beitrag mit dem Verhandlungsergebnis. DÜSSELDORF. Nachdem der Verfassungsgerichtshof in Münster die Nullrunden in Nordrhein-Westfalen für hohe Beamte in 2013 und 2014 gekippt hat, stehen nun Verhandlungen zwischen der rot-grünen Landesregierung und den Personalvertretern an. Der Deutsche Beamtenbund (dbb) hat sich bereits positioniert:  „Wir wollen die Eins-zu-eins-Übertragung der Tarifergebnisse für die Angestellten, und zwar rückwirkend ... Mehr lesen »

Beamtenbund stellt sich gegen Warnstreiks angestellter Lehrer

Trat in Dortmund als Redner auf: Verdi-Chef Frank Bsirske. Archivfoto: Tobias M. Eckric / Wikimedia Commons (CC BY 3.0)

BERLIN. Obwohl sogar Verdi-Chef Bsirske sich zur Teilnahme an der Kundgebung angekündigt hat, wollen die im Beamtenbund organisierten Berliner Lehrer Warnstreiks ihrer angestellten Kollegen nicht mittragen. Der Ausstand am Mittwoch und Donnerstag könne für die Lehrer-Bezahlung sogar negative Folgen haben, warnte die Vorsitzende des Philologenverbands Berlin/Brandenburg, Kathrin Wiencek. «Wenn Berlin jetzt extra verhandelt, könnte das Land aus der Tarifgemeinschaft der Länder ... Mehr lesen »

Beamtenbund lobt SPD-Haltung gegen Einheitslehrer-Ausbildung

STUTTGART. Baden-Württembergs Beamtenbund (BBW) hat die Haltung von SPD-Fraktionschef Claus Schmiedel in der Diskussion um eine Reform der Lehrerausbildung begrüßt. Schmiedel hatte  in Stuttgart erklärt, er sei gegen eine einheitliche Ausbildung aller Lehrer an weiterführenden Schulen. Damit liege er «ganz auf Linie des BBW und seiner Lehrerverbände», erklärte BBW-Chef Volker Stich. Zuvor hatten bereits CDU und FDP Schmiedels Äußerungen als ... Mehr lesen »

Tarifabschluss: Gewerkschaften wollen weiter Druck machen

DÜSSELDORF/SCHWERIN/POTSDAM. Der fehlende bundesweite Tarifvertag für angestellte Lehrer und die Frage der Übernahme des Abschlusses für die Beamten bewegen weiter die Gemüter. Mehrere GEW Landesverbände schlossen weitere Streiks ausdrücklich nicht aus. Bundesweit entscheidet die Gewerkschaft aber erst nach Ostern. NRW-Kleingewerkschaft fordert einen Erzwingungsstreik. Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft in Nordrhein-Westfalen empfiehlt ihren Mitgliedern, den mühsam ausgehandelten Kompromiss über Tariferhöhungen und Urlaub ... Mehr lesen »

Lehrerverbände drohen Kretschmann einen „heißen Sommer“ an

STUTTGART. Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) kann man nicht nachsagen, Klientelpolitik zu betreiben – im Gegenteil. Sparbeschlüsse seiner Landesregierung treffen eine Gruppe hart, aus der Kretschmann in der Vergangenheit viel Unterstützung erfahren hat: die Lehrerschaft. Die sieht jetzt schon wieder Anlass, sich zu empören. Die von Grün-Rot eingesetzte Kommission für Haushalt und Verwaltungsstruktur empfiehlt nämlich Abstriche bei der Altersermäßigung für ... Mehr lesen »