Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Volksbegehren

Schlagwörter Archiv: Volksbegehren

Feed Abonnement

Berliner Initiative plant Volksbegehren für Unterrichtsgarantie

BERLIN. Die Initiative „Bildet Berlin“ plant ein Volksbegehren, um eine Unterrichtsgarantie an Berliner Schulen zu erreichen. Derzeit falle zu viel Unterricht aus, hieß es zur Begründung. Um das zu ändern, fordert die Initiative eine so genannte Vertretungsreserve von 10 Prozent an den Schulen. Dadurch gebe es auch mehr Lehrer, die beispielsweise Förderkurse für schwächere und begabte Schüler anbieten könnten. Die ... Mehr lesen »

Unterschriftensammlung für G9-Volksbegehren in Hamburg beginnt

Homepage der Initiative «G9-Jetzt-HH», Screenshot.

HAMBURG. Die Initiative «G9-Jetzt-HH» will an Hamburgs Gymnasien das Abitur nach neun Jahren wieder einführen. Bis zum 8. Oktober muss sie nun rund 63 000 Unterschriften sammeln, will sie einen Volksentscheid durchsetzen. Die Initiative zur Rückkehr zum Abitur nach neun Jahren an Hamburgs Gymnasien beginnt am Donnerstag mit der Unterschriftensammlung für ihr Volksbegehren. Innerhalb von drei Wochen muss sie bis ... Mehr lesen »

Gescheitertes Volksbegehren: Verband fordert neue Lernkultur an Gymnasien

Eingang eines Gymnasiums (Ausschnitt)

MÜNCHEN. Der Bayerische Lehrer- und Lehrerinnenverband (BLLV) hofft, auf eine grundlegende Reform aus dem gescheiterten Volksbegehren zum G8. Es sei Zeit, die Schule fit für das 21. Jahrhundert zu machen. Der Bayerische Lehrer- und Lehrerinnenverband (BLLV) fordert eine grundlegende Reform des bayerischen Gymnasiums. «Schüler wurden in den letzten 100 Jahren mehr belehrt, als dass sie gelernt haben», sagte der BLLV-Präsident ... Mehr lesen »

Bayerischer Elternverband fordert Reform des Gymnasiums

Das achtjährige Gymnasium (G8) kommt nicht aus der Kritik. Foto: Patrick Rasenberg / Flickr (CC BY-NC 2.0)

LAUF. Der Bayerische Elternverband (BEV) begrüßt den Ausgang des Volksbegehrens der Freien Wähler. Für die geforderte Wahlfreiheit zwischen einem acht oder neunjährigen Gymnasium (G8/G9) fanden sich in Bayern letztendlich nicht ausreichend Unterstützer. Allerdings warnt der Verband vor Missinterpretationen des Votums als Zufriedenheitsbekundung mit dem Status Quo. „Aus zahlreichen Gesprächen weiß ich, dass Eltern wie Schüler dem bayerischen Gymnasium nicht gleichgültig ... Mehr lesen »

G8/G9-Volksbegehren – Bayerns Politiker ringen um die Deutungshoheit

Ließ schon früher seine Sympathien für G9 erkennen: Ministerpräsident Horst Seehofer. Foto: Ailura / Wikimedia Commons (CC BY-SA 3.0)

MÜNCHEN. Das Volksbegehren der freien Wähler in Bayern ist so gut wie gescheitert. Die Rückkehr zum G9 ist damit erst einmal vom Tisch. Ministerpräsident Horst Seehofer triumphiert, doch die Diskussion um die Reform des Turbio-Abiturs ist damit längst nicht beendet. Eigentlich wollte Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) bis zum Ende des Volksbegehrens zur Wahlfreiheit zwischen acht- und neunjährigem Gymnasiums schweigen. Doch ... Mehr lesen »

Gymnasiums-Volksbegehren findet wenig Anklang

Rund 940.000 Unterschriften sind nötig, damit einem Volksbegehren in Bayern ein Volksentscheid folgt - dessen Ergebnis dann bindend für die Landesregierung wäre. Foto: Conanil / Flickr (CC BY 2.0)

MÜNCHEN. Zur Halbzeit fehlen noch rund 9 von 10 Prozent aller Stimmberechtigten, die notwendig wären, damit das Volksbegehren der freien Wähler zu einem Volksentscheid führt. Freie Wähler Chef Aiwanger proklamiert trotzdem einen Erfolg, „weil wir den Stein ins Rollen gebracht haben“. Dem Volksbegehren der Freien Wähler für eine Wahlfreiheit zwischen acht- und neunjährigem Gymnasium droht das Scheitern. Bis zur Halbzeit ... Mehr lesen »

CSU gibt sich von Volksbegehren unbeeindruckt

Damit das Gymnasiums-Volksbegehren der Freien Wähler erfolgreich ist, müssen sich bis Mitte Juli zehn Prozent der Bayern beteiligen. Foto: grueneberlin / flickr (CC BY-SA 2.0)

MÜNCHEN. Das Volksbegehren zur Wahlfreiheit zwischen G8 und G9 ist nur schleppend angelaufen. Neben den freien Wählern haben auch SPD und Grüne eigene Modelle zur Reform des Turbo-Abiturs vorgelegt. Auch die CSU hat einen eigenen Entwurf angekündigt, will sich jedoch nicht unter Druck setzen lassen. Kurz vor Halbzeit des Gymnasiums-Volksbegehrens der Freien Wähler hat die CSU bekräftigt, dass die Debatte ... Mehr lesen »

Pro oder Kontra Gymnasialreform? – Volksbegehren in Bayern ist gestartet

Damit das Gymnasiums-Volksbegehren der Freien Wähler erfolgreich ist, müssen sich bis Mitte Juli zehn Prozent der Bayern beteiligen. Foto: grueneberlin / flickr (CC BY-SA 2.0)

MÜNCHEN. In Bayern startet das Volksbegehren der freien Wähler für die Wahlfreiheit zwischen G8 und G9. Der Ausgang ist offen. SPD und Grüne haben bereits eigene Modelle vorgelegt, die CSU hat ebenfalls eigene Vorschläge angekündigt. Nach jahrelangem Streit um die Dauer des Gymnasiums in Bayern ist am Donnerstag das Volksbegehren der Freien Wähler für eine Wahlfreiheit zwischen G8 und G9 ... Mehr lesen »

Was wird aus dem bayerischen Gymnasium? Volksbegehren der Freien Wähler startet

Rund 940.000 Unterschriften sind nötig, damit einem Volksbegehren in Bayern ein Volksentscheid folgt - dessen Ergebnis dann bindend für die Landesregierung wäre. Foto: Conanil / Flickr (CC BY 2.0)

MÜNCHEN. Nach jahrelangem Hickhack um die Dauer des Gymnasiums in Bayern startet an diesem Donnerstag das Volksbegehren der Freien Wähler, das eine Wahlfreiheit zwischen G8 und G9 zum Ziel hat. Einige wichtige Fragen und Antworten rund um die Initiative: Was wollen die Freien Wähler eigentlich genau erreichen? Ziel des Volksbegehrens ist eine völlige Wahlfreiheit zwischen G8 und G9: Jedes Gymnasium ... Mehr lesen »

Bayrischer Landtag streitet über G8 und G9 – „CSU ist völlig planlos“

Eingang eines Gymnasiums (Ausschnitt)

MÜNCHEN.  Eine Woche vor dem Start des Volksbegehrens für eine Wahlfreiheit zwischen acht- oder neunjährigem Gymnasium hat der Landtag erneut über das künftige Gymnasialkonzept gestritten. Die Freien Wähler, die das Volksbegehren angestoßen haben, warfen der CSU völlige Planungslosigkeit vor. «Die einzigen, die kein Modell haben, das ist die bayerische Staatsregierung», sagte Hauptinitiator Michael Piazolo. Kultusminister Ludwig Spaenle (CSU) wies dies ... Mehr lesen »