G9-Initiative erhält prominente Unterstützung

1

HAMBURG. Der ehemalige Bundesarbeitsminister Norbert Blüm unterstützt die Forderungen der Elterninitiative „G9-jetzt HH“.

Blüm hat nach Angaben der Initiative die Hamburger Petition zur Rückkehr zum Abitur nach neun Jahren unterzeichnet. In einem Schreiben erklärte der CDU-Politiker, dass er die Forderungen der Eltern «voll unterstützt», wie die Initiative mitteilte.

Norbert Blüm
Norbert Blüm unterstützt die Anliegen der Initiative G9-jetzt HH. Foto: Chester100 (Udo Grimberg) / Wikimedia Commons (CC-BY-SA-3.0)

«Dass mit Norbert Blüm einer der bekanntesten deutschen Politiker und „Urgestein der CDU“ unsere Petition unterschrieben hat, ist eine großartige Unterstützung für unsere Forderung nach Rückkehr zum G9 an den Gymnasien», erklärte Sprecherin Mareile Kirsch. Ebenfalls bedeutsam sei, dass vergangene Woche in Schleswig-Holstein eine Volksinitiative für die Wiedereinführung des G9 begonnen habe. «Das ist auch ein wichtiges Signal für uns Eltern und für Politiker in Hamburg», erklärte Kirsch. Die Initiative strebt die Wiedereinführung des G9 an Hamburgs Gymnasien an, mit Wahlfreiheit zwischen G8 und G9. (dpa)

(18.03.2013)

Webseite der Initiative G9-jetzt HH

Zum Bericht: Schleswig-Holstein: Elterninitiative will Rückkehr zu G9 erzwingen

Anzeige


Abonnieren
Benachrichtige mich bei

1 Kommentar
Älteste
Neuste Oft bewertet
Inline Feedbacks
View all comments
Reinhard
9 Jahre zuvor

„Wenn du erkennst, dass du ein totes Pferd reitest, steig‘ ab!“
(angebliche) indianische Weisheit