Nach dem Studium ist Geld wichtiger als eine schnelle Beförderung

0

Bei ihrem ersten Arbeitgeber nach dem Studium ist Studierenden ein attraktives Einstiegsgehalt besonders wichtig. In einer Umfrage der Jobbörse Stepstone nannten rund 74 Prozent der Befragten das Einkommen als besonders wichtiges Kriterium.

Genug Geld und einen Firmenwagen wünschen sich Berufseinsteiger.       Foto: Thomas Angermann / flickr / CC BY-SA 2.0

Gute Referenzen für die zukünftige Karriere gehörten für 44 Prozent zu den besonders wichtigen Faktoren, dicht gefolgt davon, zumindest die Aussicht auf ein hohes Einkommen zu haben (40 Prozent). Gut jeder Dritte (36 Prozent) fand eine Vergütung oder einen Ausgleich für Überstunden besonders wichtig. Zusatzleistungen wie ein Firmenwagen war für knapp ein Drittel wichtig (29 Prozent). Weniger oft nannten die Befragten die Möglichkeit, schnell Führungsaufgaben zu übernehmen (15 Prozent) oder transparente Beförderungswege (13 Prozent).

Anzeige


Als jährliches Bruttoeinkommen erwartete knapp ein Viertel der Befragten 30 000 bis 35 000 Euro für ihren ersten Job nach dem Studium (24 Prozent). Fast genauso viele Befragte wollten 36 000 bis 40 000 Euro verdienen (23 Prozent). Je höher der Abschluss, umso höher waren die Gehaltsvorstellungen. So erwarten 22 Prozent der Befragten mit Promotion mehr als 55 000 Euro pro Jahr im ersten Job.

Das Stepstone Research Team hatte im ersten Quartal 2018 rund 3.500 aktuell an einer Hochschule in Deutschland immatrikulierte Studierende online befragt. dpa

Diese Soziologin leitet künftig ein Forscherteam, das das Geheimnis erfolgreicher Bildungskarrieren ergründen will

Anzeige


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here