Mann schlägt auf Schulgelände Lehrer ins Gesicht – Polizei greift ein

4

Ein Mann hat am Dienstagmorgen auf einem Schulgelände in Idar-Oberstein einem Lehrer ins Gesicht geschlagen. Dieser sei dabei leicht verletzt worden, teilte die Polizei mit. Ein Grund für die zwei Schläge sei nicht ersichtlich gewesen.

Die Polizei rückte an. Foto: pxhere

Zudem warf der 38-Jährige mit einem Stein die Scheibe eines geparkten Wagens ein und beschädigte in der Schule einen Fernseher. Der Mann wurde festgenommen und in eine Psychiatrie gebracht. Der Unterricht in dem Gymnasium im Stadtteil Weierbach lief während des Polizeieinsatzes weiter. Waffen oder andere gefährliche Gegenstände hatte der Mann nicht bei sich. Laut Polizei ist er psychisch krank. dpa

Beleidigungen und Schläge: Mehr Schulleitungen berichten von Gewalt gegen Lehrer

Anzeige


Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Kommentare
Älteste
Neuste Oft bewertet
Inline Feedbacks
View all comments
Lakon
3 Monate zuvor

solche Leute sind immer psychisch krank und man darf sie auf keinen Fall bestrafen.

Stefan
3 Monate zuvor
Antwortet  Lakon

Ich hoffe doch, dass Ihr Kommentar ironisch gemeint ist, wobei Ironie bei Krankheiten sehr fehl am Platze ist. Oder gehören Sie zu den Menschen die auf kranken auch noch rumhacken? Zum Beispiel bei depressiven Schülern immernoch eins drauf packen, weil sie die Schwächeren sind um Ihre Machtposition richtig auszukosten.

ange
3 Monate zuvor

Egal ob Gewalt, Amokläufe, Hass etc. Es wird immer mit psychischen Problemen begründet. Ein sogenanntes Totschlagargument, was auch von Medien, Politiker, Eliten so dem Bürger vermittelt wird. Das hat System!
Die Ursachen, Hintergründe der Taten werden unter dem Tisch gekehrt.
In dieser seit ca. 30 Jahren neoliberalen Welt, wo die Märkte frei agieren können, ohne nennenswertes Regelwerk, ohne Rücksicht auf Verluste, zu Lasten des Bürgers, seitdem passieren solche Taten in einem starken Ausmaß. Tendenz weiter steigend!

Ange
3 Monate zuvor

Mein Kommentar ist weg…..ich versuche es nochmal!

Laut Polizei ist der Täter psychisch krank.
Ein seit Jahren gut gehegtes und gepflegtes Totschlagargument!
Egal ob Gewalt, Amokläufe, Hasskommentare etc…, immer wieder dieselbe Leier!
Propagiert von Medien, Politiker, Eliten und natürlich …. die Judikative.
Die wahren Gründe sind seit ca. 30 Jahren, das neoliberale
System, wo die Märkte „frei“ agieren dürfen, ohne nennenswertes Regelwerk, ohne Rücksicht auf Verluste, wo immer mehr Bürger auf der Strecke bleiben.
Und die Gewalt nimmt immer mehr zu!
Wohlgemerkt, ich möchte diese Tat hier nicht beschönigen oder bagatellisieren!
Aber in diesem noch vordergründig so beschaulichen Land wird es noch ungemütlicher werden.