Startseite ::: Nachrichten ::: Hamburg stellt mobile Kita für Flüchtlingskinder auf

Hamburg stellt mobile Kita für Flüchtlingskinder auf

In einer mobilen Kindertagesstätte am Hamburger Hauptbahnhof könne nun Kinder aus Flüchtlingsfamilien betreut werden. In einem beheizten Zelt kümmern sich seit Donnerstag in der Zeit von 10.00 bis 16.00 Uhr überwiegend ehrenamtliche Helfer um die Jungen und Mädchen. Organisiert wird die «mobile Kita» vom Paritätischen Wohlfahrtsverband. «Helfer am Hauptbahnhof haben uns auf die fehlende Betreuung der Kinder aufmerksam gemacht», sagte Verbandssprecher Christian Böhme am Freitag. Neben Spiel- und Malsachen gibt es in dem Zelt Schnuller, Windeln und Decken. Die Kita solle zunächst bis Dezember bestehenbleiben, erklärte Böhme. «Wir hoffen, dass es dann eine Immobilienlösung in der Nähe gibt.»

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*