Startseite ::: Nachrichten ::: Kurswechsel in Berlin? CDU-Fraktion will neue Lehrer wieder verbeamten

Kurswechsel in Berlin? CDU-Fraktion will neue Lehrer wieder verbeamten

BERLIN. Die CDU-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus will allen neu eingestellten Lehrern künftig wieder die Verbeamtung anbieten. Auf diese Position haben sich die CDU-Abgeordneten am Wochenende während einer Klausurtagung in Weimar verständigt. Die Chancen auf eine Realisierung stehen gar nicht schlecht: Die Christdemokraten regieren in Berlin gemeinsam mit der SPD, die den regierenden Bürgermeister Michael Müller stellt. Und: Im September wird das Abgeordnetenhaus neu gewählt.

Durch die Verbeamtung sollen Nachteile gegenüber anderen Bundesländern im Wettbewerb um Lehrkräfte ausgeglichen werden. In einem einstimmig beschlossenen Strategiepapier zur Bildungspolitik wird gleichzeitig betont, dass die Wiedereinführung der Verbeamtung mit der Einrichtung eines Pensionsfonds einhergehen müsse, «denn wir wollen unseren Kindern keine zusätzlichen Lasten aufbürden».

Mit Blick auf den Lehrermangel sprach sich die Fraktion auch für den Aufbau eines Stipendienprogramms für potenzielle Lehramtsstudenten aus. «Und wir müssen endlich die Unterrichtsversorgung unserer Kinder sicherstellen: Gegen den Unterrichtsausfall von ca. 10 Prozent in Berlin wollen wir eine 105-prozentige Ausstattung mit Lehrern gewährleisten», erklärte Fraktionschef Florian Graf in einer Mitteilung. dpa

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*