Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Hartz IV

Schlagwörter Archiv: Hartz IV

Feed Abonnement

Steigende Kinderarmut: Mittlerweile fast zwei Millionen Jungen und Mädchen leben von Hartz IV

Alleinerziehende Mütter und ihre Kinder sind häufig von Armut betroffen. Foto: Natasha Chub-Afanasyeva / flickr (CC BY 2.0)

GÜTERSLOH. Fast zwei Millionen Jungen und Mädchen sind in Deutschland auf Hartz IV angewiesen. Vor allem Kinder von Alleinerziehenden oder aus großen Familien. Sie müssen gezielter unterstützt werden, fordern Experten. Kinderarmut in einem reichen Land: Trotz guter wirtschaftlicher Lage steigt in Deutschland die Zahl der Kinder, deren Familien auf Sozialleistungen angewiesen sind. Nach Berechnungen, die die Bertelsmann-Stiftung am Montag vorlegte, kletterte ... Mehr lesen »

Über 67 000 Kinder in Hessen erhalten Hartz IV-Leistungen

WIESBADEN. Die Inanspruchnahme der Leistungen für benachteiligte Kinder und Jugendliche bleibt in Hessen weiterhin auf hohem Niveau, Nach Angaben des Landkreistags konnten rund 92 % der leistungsberechtigten Kinder erreicht werden. Mehr als 67 000 Kinder in Hessen haben im vergangenen Jahr Hartz IV-Leistungen erhalten. Bezahlt wurden ihnen vor allem Klassenfahrten, Schulmaterialien und Mittagessen, wie der Hessische Landkreistag (HLT mitteilte. Insgesamt ... Mehr lesen »

Gericht: Stadt muss Hartz-IV-Empfängern Teilnahme an Ferienfreizeit ermöglichen

Das Oberverwaltungsgericht Lüneburg ebnete mit dem Urteil zur Arbeitszeit der niedersächsischen Gymnasiallehrer möglicherweise auch den Weg für Klagen anderer Lehrer. Foto: Balthasar Schmitt / Wikimedia Commons(CC-BY-SA-3.0)

SPEYER. Auch wenn ein Schülerhort in den Ferien eine Freizeit veranstaltet, ist das eine Bildungsmaßnahme und Hartz4-Empfänger haben damit einen Anspruch auf Kostenübernahme. Die Stadt Landau muss einem Urteil des Sozialgerichts Speyer zufolge die Kosten für eine Kinderfreizeit für zwei Grundschüler aus einer Hartz-IV-Familie übernehmen. Das Sozialgericht teilte mit, dass es bei dem Rechtsstreit um jeweils 55 Euro Kosten für ... Mehr lesen »

Schulsozialarbeit: Städte fordern vom Bund Finanzierung über 2013 hinaus

BERLIN. Die Verlängerung eines verfassungsrechtlich bedenklichen Kompromisses fordert der Deutsche Städte und Gemeindebund von der Bundesregierung: Bis Ende 2013 stellt der Bund im Rahmen des Bildungspakets für benachteiligte Kinder 400 Millionen Euro für die Schulsozialarbeit bereit. Das widerspricht eigentlich der Kulturhoheit der Länder. Der Deutsche Städte- und Gemeindebund (DStGB) hat an die Bundesregierung appelliert, die Ende des Jahres auslaufende Förderung ... Mehr lesen »

Immer mehr Eltern nehmen Bildungshilfen in Anspruch

BERLIN. Das Bildungspaket des Bundes aus dem Haus von Bundesfamilienministerin Kristina Schröder (CDU) wird zunehmend von geringverdienenden Eltern genutzt. Nach einer Analyse des Bundesfamilienministeriums nehmen inzwischen knapp 80 Prozent der Eltern die einen Kinderzuschlag erhalten, finanzielle Bildungshilfen in Anspruch. Dabei beantragten sie überwiegend Schulbücher und Lernmaterial, aber auch mehrtägige Schul- und Kitaausflüge, Vereinsbeiträge oder Mittagessen in der Schule oder im ... Mehr lesen »

Urteil: Hartz-IV-Empfänger darf seinen Bildungsweg frei wählen

Kassel. Müssen Kinder von Hartz-IV-Empfängern das Abitur immer auf der nächstgelegenen Schule machen? Nein, entschied nun das Sozialgericht Kassel und sprach einem Schüler Anspruch auf Fahrtkostenerstattung zu. Kindern von Hartz-IV-Empfängern müssen die Fahrtkosten zur Schule ersetzt werden. Das gilt unter Umständen auch, wenn die gewählte Schule weiter vom Wohnort entfernt ist als eine andere. Hat sich der Schüler etwa für ... Mehr lesen »

Hartz IV: Arbeitslose Frauen werden seltener sanktioniert als Männer

NÜRNBERG. Jobcenter kürzen Frauen bei Verstößen gegen Hartz-IV-Bestimmungen weitaus seltener das Arbeitslosengeld II als Männern. Männliche Hartz-IV-Bezieher werden fast doppelt so häufig sanktioniert wie Frauen. Das geht aus einer am Donnerstag veröffentlichten Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) hervor. Vor allem Frauen mit Kindern würden fast nie von den Jobcentern mit Leistungskürzungen bestraft, wenn sie zum Beispiel eine ... Mehr lesen »

Sozialstudie: Viele junge Erwachsene von Armut bedroht

BERLIN. Jeder fünfte junge Erwachsene in Deutschland ist nach einer statistischen Auswertung trotz staatlicher Hilfen von Armut bedroht. Das geht aus dem neuen «Sozialmonitor Jugendarmut» hervor, den die Bundesarbeitsgemeinschaft Katholische Jugendsozialarbeit vorgelegt hat. Die Analyse liest sich mitunter düster. Schätzungsweise 80 000 junge Leute hätten den Anschluss an Schule, Arbeitswelt und Sozialsysteme völlig verloren, heißt es in der Untersuchung. Sie lebten ... Mehr lesen »

Kinderarmut geht zurück – aber …

BERLIN. Die Zahl der von Armut betroffenen Kinder in Deutschland sinkt. Nach einer Statistik der Bundesagentur für Arbeit, die der „Süddeutschen Zeitung“ vorliegt, ist die Zahl der minderjährigen Hartz-IV-Empfänger in den vergangenen fünf Jahren zurückgegangen. Der Kinderschutzbund sieht jedoch keinen Grund zur Entwarnung: Der Rückgang sei wesentlich weniger deutlich, als er auf den ersten Blick erscheine. Von September 2006 bis ... Mehr lesen »