Erstmalig auf der didacta 2018: Das StartUp-Valley – ein Stand nur für StartUps im Bildungsbereich

2

Der Aufruf in der Politik und in den Medien nach mehr digitalen und innovativen Lösungen im Bildungsbereich scheint in den letzten Wochen gar nicht mehr aufzuhören. Man schaue sich nur mal Deutschlands Schulen an, welche bei der Digitalisierung und dem Einsatz innovativer Lösungen im internationalen Vergleich noch einiges aufzuholen haben.

Dabei zeigen Pilotprojekte, wissenschaftliche Studien und Bestpractice-Beispiele immer wieder, dass es bereits viele spannende Ansätze gibt. Der Einsatz digitaler Medien und innovativer Lösungen im Unterricht (und Zuhause) kann das Lernen und Lehren sinnvoll ergänzen und nicht zuletzt kommen viele innovative Impulse aus der Startup-Welt.

Anzeige


„Startups im Schulumfeld unterscheiden sich von anderen Startups“, erklärt Tobias Himmerich, Gründer von EDUvation. „Schulen und Lehrkräfte sind offen für Innovationen, leider fehlen im Vergleich zur Wirtschaft häufig die finanziellen Mittel und Investitionen müssen wohl durchdacht sein.“

EDUvation investiert direkt in die Startups und unterstützt diese mit viel Know-how sowie Marketing- und Vertriebsunterstützung. „Wir nehmen Startup-Gründer beispielsweise auf die didacta Messe mit, wo sie neue Kontakte zu neuen Kunden, Investoren und strategischen Partnern knüpfen können“, so Himmerich.

Die didacta (20. – 24. Februar in Hannover) findet jedes Jahr in Deutschland statt und zählt zu eines der größten Bildungsmessen der Welt. Dieses Jahr wird es erstmalig einen offiziellen Gemeinschaftsstand für Startups aus der Bildungswelt geben. Zu den Highlights gehören eine 400qm große Ausstellungsfläche, Podiumsdiskussionen, Co-working Bereich mit Café, Workshops, Investorentag, Pitchnight. Hier treffen Bildungsinfluencer und Startup-Szene aufeinander, um die Bildungslandschaft von morgen zu präsentieren.

“Das hat es so auf der didacta, bisher noch nicht gegeben, eine zentrale Anlaufstelle für Start-ups aus dem Bildungsbereich” erklärt Tobias Himmerich.

Zu den Highlights gehören:

  • Speaker ́s Corner: kleine Bühne für Selbstpräsentation der StartUps
  • Spannende Podiumsdiskussionen zur aktuellen Bildungslandschaft
  • Kaffee-Bar mit Sofa-Ecke für kreative Gespräche
  • Meeting-Ecken für kleine Workshops & Gespräche
  • Co-working-Bereich zum Arbeiten
  • Themen-Pfade: gekennzeichnete „Routen“ von Startup zu Startup für Fachlehrer

Weitere Infos unter: www.edustartupvalley.de

Anzeige


2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here